Composer ändert Defaults auf "require-dev"
Kommentare

In einem jüngeren Update des PHP-Abängigkeiten-Managers Composer wurde das Verhalten des Befehls composer update so verändert, dass ohne andere Anweisung die –dev-Flagge gesetzt ist. Zwar hatte Packagist-Gründer

In einem jüngeren Update des PHP-Abängigkeiten-Managers Composer wurde das Verhalten des Befehls composer update so verändert, dass ohne andere Anweisung die –dev-Flagge gesetzt ist. Zwar hatte Packagist-Gründer Jordi Boggiano dies in einer Release-Ankündigung veröffentlicht, dennoch wunderten sich einige Benutzer über das plötzlich geänderte Verhalten des Tools. Der Entrüstung des Nashville-PHP-Mitglieders Jeremy Kendall schlossen sich zahlreiche Kollegen an. Nun schiebt Boggiano, gedrängt durch diesen „Twitter Shitstorm“, eine ausführlichere Begründung für diesen Zug nach.

Einheitlichkeit und Benutzerfreundlichkeit standen im Vordergrund, wie Boggiano jetzt sagt. Schon vorher galt für etliche Kommandos require-dev als Standardeinstellung. Außerdem nahm er an, dass in 99 Prozent der Fälle handgeschriebene Composer-Kommandos auf einer Dev-Umgebung zusammengestellt werden, sodass man von dev-Requirements ausgehen könne.

Weiteren Streit gab es darum, ob install ein produktionskritischer Befehl sei, sodass hier die obige Begründung nicht anwendbar sei. Hier sagt Boggiano:

I would like to take the chance to clarify that install is not only meant for prod. Install should be used for prod for sure, because you don’t want the prod server to run newer packages than those you last tested on your dev machines. But in many cases developers should also run install to just sync up with the current dependencies of the project when pulling in new code, or when switching to an older feature branch or older release to do a hotfix for example. Developers also might need to run install in some larger teams where only a few select devs are responsible to update the dependencies and test that things still work, while the other devs just run install to sync up with those changes.

Jordi Boggiano

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -