Continuous Integration für SharePoint 2010 mit Visual Studio und TFS
Kommentare

Das SharePoint Developer Team von Microsoft startet eine Artikelserie zum Thema Continuous Integration für SharePoint 2010 mit Visual Studio 2010 und Team Foundation Server (TFS) 2010. Der erste Artikel

Das SharePoint Developer Team von Microsoft startet eine Artikelserie zum Thema Continuous Integration für SharePoint 2010 mit Visual Studio 2010 und Team Foundation Server (TFS) 2010. Der erste Artikel des SharePoint MVP Chris O’Brien steht bereits „http://blogs.msdn.com/b/sharepointdev/archive/2011/08/04/continuous-integration-for-sharepoint-2010-mike-morton.aspx“ target=“_blank“>hier zur freien Verfügung.

Der Autor geht zuerst auf den Nutzen ein, den das Konzept Continuous Integration bringt. Danach geht es ans Eingemachte und zwar wie eine Automatisierung bei der Erzeugung von Builds in SharePoint-Projekten erreicht werden kann. Der Team Foundation Server (TFS) sei dabei das Tool der ersten Wahl, da es eine gute Integration zu den Visual-Studio-Funktionen anbieten soll wie z. B. das Testen einer Anwendung. Die Erklärungen des Autors sind mit Screenshots untermauert und machen href=“http://www.sharepointnutsandbolts.com/2011/06/sp2010-continuous-integrationpt-1.html“ target=“_blank“>den Artikel auf jeden Fall lesenswert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -