Cordova/PhoneGap 2.7.0: wichtige Änderungen für Android
Kommentare

In der jüngsten Version verbessert das Smartphone-API-Framework Apache Cordova sein Toolset für die Entwicklung gegen Android-Geräte. Core-Commiter Joe Bowser listet in seinem Blog die wichtigsten Neuerungen

In der jüngsten Version verbessert das Smartphone-API-Framework Apache Cordova sein Toolset für die Entwicklung gegen Android-Geräte. Core-Commiter Joe Bowser listet in seinem Blog die wichtigsten Neuerungen auf:

  • Camera.getPicture() is fixed for Picasa images
  • Plugin.java is deprecated for CordovaPlugin, plugins must be updated to support this change. This has followed our deprecation policy.
  • device.name has been removed, since it’s useless on most Android devices, and doesn’t make sense on iOS
  • Plugins can now intercept URLs with question marks, number signs and escaped spaces.
  • URL parsing is now more robust
  • localStorage is once again persistant, this breaks WebSQL on Android 4.x

Zum letzten Punkt erklärt er weiter, dass es derzeit erhebliche Probleme bei der Implementierung von WebSQL gebe, da es dazu keine offizielle Spezifikation (mehr) seitens des W3C gibt. In Android 4.x fällt diese Funktionalität komplett aus dem Portfolio. Bowser empfiehlt daher, langfristig auf WebStorage umzurüsten, falls man jetzt noch zu den Entwicklern gehört, die WebSQL in ihrer App verwenden. 

Eine vollständige Liste der Neuerungen in PhoneGap/Cordova 2.7.0 finden Sie auf GitHub. Das Paket ist über die Projekt-Homepage unter Apache Lizenz 2.0 zu beziehen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -