Cortana für Android: Erste Beta für Tester erschienen
Kommentare

Etwas später als ursprünglich geplant hat Microsoft jetzt eine erste Beta von Cortana für Android ausgerollt. Offiziell steht die Vorabversion momentan jedoch nur Testern innerhalb der USA und China zur Verfügung.

Ursprünglich hatte Microsoft angekündigt, eine erste Betaversion der Cortana-App für Android Smartphones bereits im Juni veröffentlichen zu wollen. Ohne eine nähere Begründung zu nennen, hatte der Softwarekonzern den Veröffentlichungstermin dann auf Juli verschoben.

Cortana für Android: erste Beta verfügbar

Jetzt steht eine erste Beta des digitalen Sprachassistenten Cortana für Android-Nutzer zur Verfügung – allerdings nur für ausgewählte Tester in den USA und China. Da es sich um das erste Release des Sprachassistenten für Googles Betriebssystem handelt, sollen in den kommenden Monaten regelmäßig Features und Updates verteilt werden, um die Version zu erweitern. Konkret heißt es in einem Microsoft-Forum hierzu:

It’s important to keep in mind that is the first public release of the Cortana for Android beta. And that for now, Cortana for Android is only available in the U.S. and China. Over the coming months, we’ll continue to deliver frequent updates to the app to expand the features and functionality. If you’re interested in getting early access to the beta version in the U.S., please take this short survey. We’ll be limiting access to begin with, and will start sending out download links over email to bring users on-board in the coming weeks.

Auf Nachfrage von Microsoft-Insiderin Mary Jo Foley, wann die Preview auch weitere Regionen ausgeweitet werden soll, gab Microsoft bisher noch keinen Kommentar ab. Wann also auch Tester innerhalb Europas (bzw. Deutschland) Zugriff auf die Beta bekommen sollen, bleibt abzuwarten. Ungeduldige Android-Nutzer, die Cortana schon jetzt unter die Lupe nehmen wollen, können eine ins Netz durchgesickerte Installationsdatei der Vorabversion herunterladen. Diese unterstützt jedoch nur Englisch.

Windows-10 mit Cortana-Companion-App

Das Cortana auch auf iOS und Android landen soll, hatte Julie Larson-Green, Microsofts Chief Experience Officer der Applications and Services Group, bereits im Mai bestätigt. Zeitgleich verriet sie auch, wie die Verbindung mit den mobilen Betriebssystemen der Konkurrenz gewährleistet soll. Und zwar soll dies über die sogenannte Phone Companion App für Windows funktionieren, die mit an Bord von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10 sein wird, und über die sich Nutzer die Cortana-Companion-Apps aus dem Google Play bzw. dem Apple App Store auf ihre Geräte herunterladen können.

Fast alle Features der Windows-10-Version mit an Bord

Die Cortana-App für Android soll die meisten, aber nicht alle Funktionalitäten der Windows-10-Version (Desktop und Mobile) mitbringen. Zu den Funktionen zählen beispielsweise Erinnerungen an Termine oder das Bereitstellen von Informationen zu Flugdaten. Anweisungen per Sprachbefehl, beispielsweise das Öffnen von Apps und das Ändern von Geräteeinstellungen, werden hingegen nicht möglich sein. Und auch der Weckruf „Hey Cortana“ wird keine Reaktion auf den Smartphones der Konkurrenzplattformen hervorrufen.

Aufmacherbild: © Microsoft (modifiziert)

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -