Cortana in Windows 10 – erstes Video aufgetaucht
Kommentare

Dass Cortana in Windows 10 eingebaut werden soll, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Microsoft-intern soll das sogar schon vor einiger Zeit geschehen sein, doch die Öffentlichkeit hat von dieser Neuerung bislang noch nichts mitbekommen. Der aktuelle Windows 10 Build 9879 aus dem Windows Insider Program ist noch Cortana-frei, genauso wie der jüngst auf diversen Filesharing-Seiten geleakte Build Nummer 9888.

Das Newsportal WinBeta.org hat nun Zugriff auf eine Windows-10-Version bekommen, in die eine frühe Version der Sprachassistentin Cortana integriert wurde und ein Video angefertigt, das ihre Funktionen demonstriert. Diese entsprechen in großen Teilen der Version für Windows Phone, so kann die Windows-10-Cortana beispielsweise Erinnerungen setzen, Apps starten und Musik abspielen.

WinBeta weist jedoch darauf hin, dass das im besagten Video zu sehende User Interface noch alles andere als final ist. Spätestens wenn Windows 10 im Herbst 2015 an die Öffentlichkeit gebracht wird, soll Cortana auch optisch etwas hermachen. Vorerst sieht die Sprachassistentin aber noch folgendermaßen aus:

Aufmacherbild: room with vintage TV. interior background von Shutterstock / Urheberrecht: Iaroslav Neliubov

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -