Custom Elements katalogisiert: Geek Site of the Week
Kommentare

Custom Elements sollen das nächste große Ding im Web werden. Das Direktrecycling von Elementen anderer Websites, wie wir es bisher nur mit JavaScript-Bibliotheken wie denen von jQuery oder von Bootstrap

Custom Elements sollen das nächste große Ding im Web werden. Das Direktrecycling von Elementen anderer Websites, wie wir es bisher nur mit JavaScript-Bibliotheken wie denen von jQuery oder von Bootstrap kennen, soll damit ganz neue Ausmaße bekommen. In den werden einzelne Bausteine gekapselt, wie etwa Social Media Buttons, Modals, Sliderboxen oder Kalender; die sowieso immer gleich aussehen. Warum soll man dann aus dem Gleichen nicht das Selbe machen? Das spart Traffic und schont den Geldbeutel. (Und wenn man Traffic als Strom betrachtet, dann schont es sogar die Umwelt!)

Mit Mozillas x-tags und Googles Polymer sind mehrere Frameworks verfügbar, die schon heute erste Testfahrten mit den erlauben (wie wir neulich mit Bricks gesehen haben). Und da die Idee dahinter so gut ist, und das W3C schon tief im Standardisierungsprozess steckt, können wir im Laufe der Zeit damit rechnen, dass die Zahl und Vielfalt der verfügbaren Elemente stark zulegen wird. Daher wäre eine übersichtliche Sammlung derselben früher oder später ganz nützlich.

„Warum nicht schon heute?“, muss sich eine Gruppe von brasilianischen Webentwicklern gedacht haben, als sie customelements.io gestartet haben. Dort kann jeder sein GitHub-Repository teilen, in dem sich befindet. Bei der Description sollte man möglichst deutlich erklären, was das Element kann, denn danach wird später auf customelements.io gesucht. Dort werden auch die Zahl der Sterne und die der Forks gezeigt, und man wird nicknamentlich erwähnt. Eine Vorschau der Projekte gibt der Katalog noch nicht her, also müsst Ihr mit einem guten Readme.md im Repository zeigen, inwiefern das Element die Arbeit der anderen Entwickler vereinfachen soll.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -