Das hat die PHP-Welt in KW 12, 2012 bewegt
Kommentare

Wie die Zeit vergeht – schon ist wieder Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Für den Fall, dass Sie diese Woche keine Zeit gefunden haben, präsentieren wir Ihnen hier noch einmal die fünf Themen,

Wie die Zeit vergeht – schon ist wieder Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Für den Fall, dass Sie diese Woche keine Zeit gefunden haben, präsentieren wir Ihnen hier noch einmal die fünf Themen, die unsere Leser diese Woche am meisten beschäftigt haben. Viel Spaß beim Lesen und entdecken,
und ein schönes Wochenende!

PHP-Core auf GitHub migriert – und nun?

PHP ist jetzt nach vielen kleinen Schritten endlich komplett auf GitHub vertreten. Vorab wurde der Subversion-Mirror auf Read-Only gesetzt. Ab sofort kann also jeder, der ein Account bei GitHub besitzt, Bestandteile des PHP Cores in Forks verändern oder über Pull … mehr Infos

WordPress kriegt Korb von Google Summer of Code

Ohne viele Worte wurde WordPress als Mentor für den Google Summer of Code abgelehnt. Noch im vergangenen Sommer hat sich die Community an dem Schüler- und Studenten-Stipendium beteiligen dürfen. Dabei ist mit 180 teilnehmenden Open-Source-Organisationen die Zahl … mehr Infos

Vorschläge zur PHP-Code-Gestaltung nach PSR-1

Der PSR-1 Style Guide von Paul M. Jones liefert einige Ansätze, wie sich auch PHP Code auf Basis von PHP 5.4 einheitlich gestalten lässt. Hierzu liefert er Vorschläge zu Einrückung, PHP-Tags, Leerzeilen, Klassen, Eigenschaften und Methoden sowie … mehr Infos

PHP-GTK jetzt auch auf GitHub

PHP-GTK, die PHP-Erweiterung zum Erstellen Client-seitiger GUI-Anwendungen, ist jetzt ebenfalls auf GitHub verfügbar. Damit will man beweisen, dass PHP mehr kann als nur die Grundlage für Websites und WebApps zu bieten:

This is the first such extension of this … mehr Infos

Für Trolle: Fake-URL mit JavaScript und HTML5 übertragen

Mit einem Right-To-Left-Override und der in HTML5 enthaltenen JavaScript-Funktion history.replaceState() konnte John Kurlak den aktuellen Browsern vorgaukeln, dass sich der Benutzer auf einer anderen URL befindet. Auf diese Art wird Source Code Spoofing möglich, … mehr Infos

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -