Das hat die PHP-Welt in KW 15, 2011 bewegt
Kommentare

Wie die Zeit vergeht – schon ist wieder Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Für den Fall, dass Sie diese Woche keine Zeit gefunden haben, präsentieren wir Ihnen hier noch einmal die fünf Themen,

Wie die Zeit vergeht – schon ist wieder Freitag, das Wochenende steht vor der Tür. Für den Fall, dass Sie diese Woche keine Zeit gefunden haben, präsentieren wir Ihnen hier noch einmal die fünf Themen, die unsere Leser diese Woche am meisten beschäftigt haben. Viel Spaß beim Lesen und entdecken, und ein schönes Wochenende!

IE10 zeigt Chrome die lange Nase

Das war ein Auftakt mit Muse: Auf der Mix11 hat Dean Hachamovitch – seines Zeichens Windows Internet Explorer Corporate Vice President – mit der ersten Preview des Internet Explorer 10 ein wahres Bashe-Googles-Chrome-Feuerwerk abgefeuert. Abgesehen … mehr Infos

Ein Herz für PHP, oder: Geschäftsmodell Fork?

Heute machen wir uns mal einen schönen und gedankenverlorenen Tag. Nachdem wir heute schon gefragt haben, warum Sie eigentlich PHP verwenden, beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung einer Frage, die Cal Evans aufgeworfen hat. Eine Frage, die interessanter … mehr Infos

Kommentar: Die PHP-Situation

Es ist also mal wieder so weit: Eine heiß geführte Diskussion beschäftigt sich mit der aktuellen PHP-Situation. Sind Forks eine Lösung, ist der Core überladen, stimmt die Organisation dahinter, wer kann von wem profitieren? Und genau um diesen letzten Punkt sollte … mehr Infos

Veränderte Nutzungsbedingungen für Google Maps APIs

Einerseits werden die Nutzungsbedingungen für Google Maps APIs bei mobilen Applikationen gelockert, andererseits werden sie für kommerzielle Webseiten verschärft. Entwickler von mobilen Anwendungen können zum Beispiel das Static Maps API jetzt in ihren … mehr Infos

E-Commerce mal etwas persönlicher

Der E-Commerce dürfte die Landschaft des Einzel- und Versandhandels in den letzten Jahren tiefgreifend umgewälzt haben. Mittlerweile laufen die jährlichen Umsätze im zweistelligen Milliarden-Bereich und brechen auch in Zeiten von Wirtschaftskrisen kaum ein. Zwei … mehr Infos

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -