Das Surface hatte einen bescheidenen Start! – Steve Ballmer ist Lost in Translation
Kommentare

Vergangenes Wochenende war Steve Ballmer in Paris, um das neue Betriebssystem Windows 8 zu promoten. Die französische Boulevardzeitung Le Parisien hat diese Chance genutzt und Microsofts CEO einige Fragen

Vergangenes Wochenende war Steve Ballmer in Paris, um das neue Betriebssystem Windows 8 zu promoten. Die französische Boulevardzeitung Le Parisien hat diese Chance genutzt und Microsofts CEO einige Fragen gestellt. Dabei sorgte vor allem die Aussage Ballmers, dass sich das Surface bislang nur bescheiden verkauft habe, für Furore.

Doch schauen wir uns das Originalzitat einmal an. Im französischsprachigen Interview wird Ballmer folgendermaßen zitiert:

Nous démarrons modestement car Surface n’est disponible que sur nos sites de vente en ligne et dans quelques magasins Microsoft aux Etats-Unis.

Wörtlich übersetzt heißt das:

Wir starten bescheiden, denn das Surface ist nur auf unseren Verkaufs-Websites und in einigen Microsoft Stores in den USA erhältlich.

Von bescheidenen Verkaufszahlen ist hier keine Rede, sondern lediglich von einer bescheidenen Vertriebstaktik. Darüber, wie gut sich das Tablet über diese bescheidenen Wege verkauft hat, gibt Ballmer keine Auskunft. Gute Nachrichten hat er aber trotzdem, denn seiner Aussage zufolge wurde das Surface phänomenal aufgenommen, besonders auch von Seiten der Presse.

L’accueil, de la presse notamment, est phénoménal.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -