Bike: phpMyAdmin-Ersatz für Geeks
Kommentare

Bike ist eine Alternative zu phpMyAdmin und installiert sich automatisch, sofern es eine der populären CMS-Umgebungen wie Drupal, Joomla! oder WordPress erkennt. Mit dem Tool könnt Ihr Eure MySQL-Datenbanken

Bike ist eine Alternative zu phpMyAdmin und installiert sich automatisch, sofern es eine der populären CMS-Umgebungen wie Drupal, Joomla! oder WordPress erkennt. Mit dem Tool könnt Ihr Eure MySQL-Datenbanken verwalten, sofern Ihr sämtliche SQL-Befehle auswendig kennt oder sie einmal in der Library einspeichert. Alternativ nutzt Ihr es aus, dass Bike sich die letzten 40 Anfragen merkt, auch wenn Ihr den Tab schließt, in dem Bike geöffnet ist, oder Ihr verwendet die Speicherfunktion für Queries.

Dank AJAX muss die Seite nie neu geladen werden: Die Elemente aktualisieren sich bei Bedarf asynchron. Das Interface an sich ist in weitere Tabs untergliedert, sodass mehrere Queries nebenher laufen können. Eine Demo-Vorschau findet Ihr hier. Code und Download-Link findet Ihr auf GitHub. Für bequemeren Upload empfiehlt der Autor die gepackte Version.

Bike: MySQL-Verwaltung in Responsive Design; aber nur was für Hacker

Das UI ist komplett responsive gestaltet und lässt sich daher auch bequem vom Tablet aus bedienen. Die Library mit den lieblings-Anfragen könnt Ihr persönlich anpassen, indem Ihr das Array im library.json-File editiert. Dabei könnt Ihr auch über Prompts gewisse Bereiche offen halten, anders als in der oben genannten Speicherfunktion.

Bike basiert auf PHP 5.3. Ein Hinweis noch: Da Bike auf einen Login verzichtet, solltet Ihr es nur für Testzwecke verwenden. Der Autor rät alternativ dazu, dass man es nur unter einer kryptischen URL wie „tASTDKUWYVEjhas“ erreichen können soll oder Apaches httpauth als Work-Around verwenden soll.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -