Doctrine 2.2 final: Neue Features
Kommentare

Das PHP-Framework Doctrine hat ORM, DBAL und Common sind den jeweiligen Changelogs zu entnehmen. Der Download erfolgt wahlweise als Datei bei Doctrine, via PEAR, GitHub oder über den Composer.
Doctrine

Das PHP-Framework Doctrine hat Version 2.2 erreicht. Neben Bugfixes liefert der kleine Versionssprung auch neue Features:

  • Entitäten und Verknüpfungen können nun nach parametrisierten Regeln gefiltert werden.
  • Komplexe SQL-Typen wie Geometrie oder IPs werden unterstützt.
  • Es gibt Result-Cache-Refactoring.
  • DBAL wurde um eine Master/Slave-Verbindung erweitert.

Detaillierte Infos zu den Bugfixes der Komponenten ORM, DBAL und Common sind den jeweiligen Changelogs zu entnehmen. Der Download erfolgt wahlweise als Datei bei Doctrine, via PEAR, GitHub oder über den Composer.
Doctrine ist ein PHP-Framework, das speziell für die Arbeit mit Datenbanken optimiert wurde. Durch sein objektrelationales Mapping-System (ORM) und seinen Datenbank-Abstraktions-Layer (DBAL) wird auch das gleichzeitige Handling unterschiedlicher Datenbank-Typen vereinheitlicht. Namespaces und Schema werden mittlerweile unterstützt, wobei insbesondere diese jungen Features noch das Thema einiger Issues waren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -