JSON-Tools en masse
Kommentare

Nachdem heute in Ycombinator stolz der JSON Editor Online präsentiert wurde, ging durch die dortige Community erst einmal ein großes… Gähnen! Offenbar tummeln sich im WWW bereits dutzende Tools, um

Nachdem heute in Ycombinator stolz der JSON Editor Online präsentiert wurde, ging durch die dortige Community erst einmal ein großes… Gähnen! Offenbar tummeln sich im WWW bereits dutzende Tools, um JavaScript-Objekte grafisch zu vergleichen, aufzubereiten und zu manipulieren.

Die einfachste Implementierung ist der JSON Editor Online. In zwei Spalten zeigt er links das JSON in Textform und rechts eine Baumstruktur an. Beide Seiten sind editierbar und die Änderungen lassen sich über Synchronisationspfeile (also leider nicht automatisch) angleichen.

JSON Editor Online: Quelle einiger JSON-Tools im Netz

Da der Code in GitHub ausliegt, hat ihn Tristan Burch genommen, unter JSONBlob neu gehostet, und um ein API erweitert, um JSON-Daten via POST in den Editor zu bewegen, und einiges mehr. Der originale JSON Editor ist auch als Chrome App verfügbar.

Weitere Mini-Projekte sind der JSON-Editor von Andrew Cantino, der bald eine CoffeeScript-Version veröffentlichen wolle.

Der schlichte JSON Editor bereitete bei unserem Test in Chrome 25 einige Probleme

Aus Ungarn kommt der JSON Viewer von Gabor Turi. Dieser bietet Formatierungs-Optionen und entfernt per Knopfdruck Whitespace.

Der JSON Viewer bietet Suchfunktion und Formatierungs-Optionen

Einen anderen Weg verfolgt der JSON Parser Online: Hier wird weniger auf übersichtliche Darstellung als viel mehr auf korrekte Syntax geprüft. Als Grundlage dienen hier JS Eval und String Parse.

JSON Parser Online überprüft die Syntax Eurer JSONs

Um JSON-Objekte miteinander schnell vergleichen zu können, gibt es JSON Diff. Es markiert Wertänderungen gelb und neue Einträge grün.

JSON Diff macht Unterscheide in JSONs deutlich

Besonders seit der Einführung der NoSQL-Datenbanken hat sich JSON als Speicher- und Austauschformat verschiedenster Datensätze etabliert. Im Gegensatz zu XML gefällt es dabei mit Fehlertoleranz und geringem Overhead. Im komprimierten Zustand hingegen werden JSONs schnell unleserlich, und auch die Schachtelung der Inhalte erfordert einige Mühe, Informationen mit bloßen Auge zu entnehmen. Welche Hilfsmittel kennt Ihr noch aus Eurem Alltag?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -