MongoDB 2.4 erschienen, nutzt Google V8 für Map Reduce
Kommentare

Die NoSQL-Datenbank MongoDB erscheint nach einem halben Jahr Entwicklung in der nächsten stabilen Auflage: Acht Merkmale der neuen Version 2.4 werden in der offiziellen Ankündigung hervorgehoben:
Hash-basiertes

Die NoSQL-Datenbank MongoDB erscheint nach einem halben Jahr Entwicklung in der nächsten stabilen Auflage: Acht Merkmale der neuen Version 2.4 werden in der offiziellen Ankündigung hervorgehoben:

  • Hash-basiertes Sharding

  • Gedeckelte Arrays
  • Textsuche
  • Neue Geo-Features (u.a. GeoJSON-Support)
  • Viel schnelleres Zählen
  • Bessere Einschätzung des Ressourcenverbrauchs
  • Einsatz der JavaScript-Engine „V8“ (aus dem Chromium-Projekt) für Mapreduce, &#36where und in der Shell
  • Mehr Sicherheit durch Kerberos-Authentifizierung und rollenbasierte Zugriffskontrolle

Eine ausführliche Liste der knapp 700 Neuerungen gibt es im Changelog. Die Release Notes helfen Euch beim Upgrade älterer Versionen. Distributionen gibt es auf der Download-Seite von mongodb.org.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -