MongoHQ erhält ansehnliche Finanzspritze
Kommentare

MongoHQ ist einer der bekannteren Hosting-Anbieter mit NoSQL-Angeboten. Das Unternehmen hat sich, wie der Name schon verrät, auf MongoDB-Lösungen spezialisiert. Aktuell haben sich die Macher eine ordentliche

MongoHQ ist einer der bekannteren Hosting-Anbieter mit NoSQL-Angeboten. Das Unternehmen hat sich, wie der Name schon verrät, auf MongoDB-Lösungen spezialisiert. Aktuell haben sich die Macher eine ordentliche Finanzspritze in Höhe von 417.000 US-Dollar an Land gezogen.

Das Geld solle unter anderem dazu verwendet werden, die Konfigurations-Services für die Hosting-Angebote weiter auszubauen, neue Techniker einzustellen und verstärkt auf das Feedback der Nutzer einzugehen. Am warmen Geldregen sind namhafte Partner wie Start Fund, SV Angel, und Paul Graham mit Y Combinator beteiligt. Und die Pläne sind groß – <a href="http://techcrunch.com/2011/06/24/mongohq-raises-417k-from-y-combinator-lehrer-and-sv-angel/" title="MongoHQ Raises From Y Combinator, Lerer And SV Angel“ target=“_blank“>TechCrunch gegenüber erwähnte Jason McCay, Co-Founder von MongoHQ: Our goal is to become the data layer for applications. Auch in der PHP-Gemeinde ist der Hoster bereits seit einiger Zeit angekommen.

MongoHQ hat aktuell über 7.000 Nutzer mit über 12.000 Datenbanken, deren Datenvolumen über 20 Terrabyte betragen soll. MongoHQ bietet seinen Nutzern zahlreiche Enterprise-Features wie beispielsweise einem Replica Set, mit dem es Entwicklern möglich ist, über drei verschiedene EC2-Boxes Datenbanken zu erstellen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -