Der Kinect Effect im professionellem Bereich
Kommentare

Vor einem Jahr startete Kinect for Xbox 360 als eine durch Gesten und Bewegungen gesteuerte Eingabemethode für die Spielkonsole. Doch Microsoft konzipierte diese Technologie als weitaus mehr als nur Spielerei

Vor einem Jahr startete Kinect for Xbox 360 als eine durch Gesten und Bewegungen gesteuerte Eingabemethode für die Spielkonsole. Doch Microsoft konzipierte diese Technologie als weitaus mehr als nur Spielerei für die Freizeit. Nachdem Kinect als SDK bereits für Windows geöffnet wurde, folgt 2012 der nächste Schritt mit dem „Commercial Programm“, wie Microsoft erklärt hat. 

Kinect ermöglicht die Eingabe über Bewegungen wie auch Sprachteuerung, die jetzt auch im Bildungsbereich Anwendung finden soll. Der professionelle Einsatz von Kinect wäre demnach denkbar für Chirurgen, Analysten, Lehrer, Professoren und Musiker. Eine erste Vision davon zeigt das Werbevideo des Unternehmens aus Redmond:

Ein Jahr nach dem Release von Kinect, das in den ersten 60 Tagen über 8 Millionen Mal verkauft werden konnte, entwickelte sich ein erstes Ecosystem rund um die Eingabetechnologie. Über 200 kommerzielle Applikationen wurden bereits dafür entwickelt, wie die Infografik von Microsoft verdeutlicht.     

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -