Der letzte Xbox-Gründer verlässt Microsoft
Kommentare

Eine Ära geht im Hause Microsoft zu Ende: Otto Berkes, der letzte der ursprünglichen Xbox-Gründer, verlässt das Unternehmen, um sich andere Herausforderungen zu stellen. Otto Berkes war auch einer

Eine Ära geht im Hause Microsoft zu Ende: Otto Berkes, der letzte der ursprünglichen Xbox-Gründer, verlässt das Unternehmen, um sich andere Herausforderungen zu stellen. Otto Berkes war auch einer der Vorreiter und Visionäre für mobile PCs. Allerdings soll sein Enthusiasmus auf viel Kritik innerhalb des Softwarekonzerns gestoßen sein.

Die Geschichte der Xbox 360 begann im Jahr 1998, als Berkes und sein Team einige Dell Laptops bestellten und die ersten Prototypen der Windows-Gaming-Konsole auf Basis der DirectX-Grafiktechnologie bauten. Die Idee wurde angenommen. Heute erreicht das Xbox-Geschäft 10 Milliarden Dollar an jährlichem Umsatz. Im letzten Quartal war das Wachstum bei der Gaming-Konsole sogar größer als das von Windows. Berkes verabschiedet sich mit den Worten, dass er nichts bereue und sehr stolz auf das Geleistete sei, so Seattletimes.com.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -