Außerdem: GitHub Open Source Survey – Open-Source-Projekte besser machen

Agile als Ausgangspunkt, Joomla! 3.8 Release-Plan & WordPress 4.8 ist da – unser Wochenrückblick KW 23
Kommentare

Es ist Montag – das heißt, es ist Zeit für einen neuen Wochenrückblick. Dieses Mal dabei: Agile als Ausgangspunkt | der Release-Plan für Joomla! 3.8 | WordPress 4.8 ist erschienen.

Darüber hinaus haben natürlich auch wieder eine Reihe anderer Themen die Entwicklerwelt in der vergangenen Woche beschäftigt. Dazu zählen etwa der Puppet State of DevOps Report oder die Ergebnisse des GitHub Open Source Surveys, mit dem GitHub die Open-Source-Community unter die Lupe genommen hat.

Los geht es aber wie gewohnt zunächst mit unseren Top-Themen der letzten Woche.

Agile in der Software-Entwicklung – das kleinere Übel

Vor allem in den letzten Jahren wurden allerorts agile und iterative Arbeitsweisen eingeführt. Sie gelten oft als Antwort auf den Missstand aus dem Ruder laufender IT-Projekte und sollen für Verbesserungen des Workflows und der Arbeitsweise sorgen. Für viele Unternehmen tun sich dabei jedoch ganz neue Herausforderungen auf – nicht nur, was die organisatorische, sondern auch was die soziale Ebene angeht. Tatsächlich kann das agile Arbeiten in der Softwareentwicklung nur als Ausgangspunkt für weitere Verbesserungen dienen. Was genau dahinter steckt, erklärte uns Dennis Wilson vergangene Woche in seinem aktuellen Breakpoint Wilson – und der landet in unserem Wochenrückblick auf dem vordersten Platz.

Joomla! 3.8 – so sieht der Release-Plan aus

Langsam aber sicher wird es bei der Entwicklung von Joomla! 3.8 ernst. Die neue Content-Management-System-Version soll Ende Juli erscheinen – sofern alles planmäßig verläuft. Aktuell wird bereits fleißig an der neuen Joomla!-Version gearbeitet. Vor allem zwei neue Features stehen dabei im Fokus: das neue Router-System und der neue Joomla!-4-Kompatibilitätslayer. Beides wurde nun vom Joomla!-Team im Release-Plan für Joomla! 3.8 vorgestellt – und der landet in unseren Top-Themen ebenfalls ganz weit vorne.

WordPress 4.8 „Evans“ ist final

Pünktlich zum geplanten Release-Termin ist vergangene Woche WordPress 4.8 unter dem Spitznamen „Evans“ erschienen. Im Gepäck hat die neue WordPress-Version allerhand Neuerungen, die vor allem den User in den Vordergrund rücken und ihm die Arbeit mit WordPress erleichtern sollen. Dazu zählen insbesondere eine Reihe neuer Widgets; zudem helfen Link Boundaries beim leichteren Umgang mit Verlinkungen im Text. Auch für Entwickler gibt es einige Neuerungen, darunter Updates bei Multisite und für den Customizer. Unser Beitrag zu WordPress 4.8 landet in unserem Wochenrückblick wenig überraschend ebenfalls in den Top-Themen der Woche.

DevOps Docker Camp

Das neue DevOps Docker Camp – mit Erkan Yanar

Lernen Sie die Konzepte von Docker und die darauf aufbauenden Infrastrukturen umfassend kennen. Bauen Sie Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf!

State of DevOps, GitHub Open Source Survey & PhpStorm 2017.2 – das war sonst noch spannend

Neben unseren Top-Themen der Woche gab es natürlich auch zahlreiche weitere Themen, die die Entwicklerwelt in der letzten Woche beschäftigt haben. Dazu zählen vor allem auch einige Updates. So steht mit Build 172.2827 ein neuer EAP-Build von PhpStorm 2017.2 bereit, und auch das Early Access Program von ReSharper Ultimate 2017.2 ist gestartet. Aktuell steht hier EAP-Build 1 zum Testen zur Verfügung. Neues gab es auch bei Microsoft: In den neuen Windows 10 Insider Preview Builds poliert Microsoft seinen Browser Edge auf und macht Cortana klüger.

Ebenso in unseren Wochenhighlights dabei ist der Puppet State of DevOps Report 2017, der zeigt, welche Faktoren die Performance von Unternehmen verbessern können. Mit dabei sind auch die Ergebnisse des GitHub Open Source Surveys, in dem GitHub die Open-Source-Community genauer unter die Lupe genommen hat.

Auch die aktuelle Ausgabe unserer Reihe Women in Tech hat es in die Top-Themen der Woche geschafft. Vorgestellt wurde dieses Mal Aimee Knight, Frontend Software Engineer bei DramaFever. Und auch die neuste XAML-Kolumne ist vertreten: Hier zeigt Gregor Biswanger, die sich eine ViewModel-Instanz mit Konstruktordaten in XAML erzeugen lässt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -