Gegen Testfälle entwickeln

Am Anfang war der Test
Kommentare

Heute wird die meiste Software nach Anforderungs- und Spezifikationsdokumentationen entwickelt und – davon ausgehend – danach auf Basis von Testfällen geprüft. Beim Test-First-Ansatz realisiert der Softwareentwickler seinen Programmcode dergestalt, dass die zuvor definierten Testfälle nach einem Prüfungslauf das Ergebnis „passed“ liefern. Auf den ersten Blick scheint besagter Ansatz im Vergleich zu traditionellen Ansätzen das Pferd von hinten aufzuzäumen. Doch der Schein trügt: In Wahrheit ist diese Methode stringenter und führt – bei Beachtung einiger Grundsatzregeln – schneller zum angestrebten Entwicklungsziel.

Wie würden wir programmieren, wenn die Anforderungen und Ziele nicht vollkommen und klar definiert wären? Wenn wir tatsächlich nicht wüssten, wohin unser Kunde die Entwicklung steuern will? Wie könnte der Entwicklungsansatz aussehen, wenn Anforderungsänderungen kurzfristig kämen und wir diese Herausforderung als Chance begreifen wollten, uns vom Wettbewerb abzuheben? Unser Design müsste wohl in einem iterativen Prozess inkrementell erstellt werden, indem wir es in kleinen Schritten anpassen würden, während neue Kundenanforderungen erst entstünden. Den Designprozess könnte man also mit einem organischen Anpassungs- und Wachstumsprozess vergleichen: Design wäre eine fortdauernde Aktivität, da Stück für Stück umgesetzt. Einer der wesentlichen Aspekte moderner Softwareentwicklung ist es, die Erfolgstriade, bestehend aus den Faktoren Zeit, Qualität und Budget, stetig zu optimieren. Ziel eines Softwareunternehmens muss es deshalb sein, das Entwicklungsumfeld kontinuierlich zu verbessern. So erhöhen sich die Chancen, den Vorsprung zu Mitbewerbern zu halten oder sogar auszubauen. In diesem Sinne eröffnet der Test-First-Ansatz Entwicklungsteams neue Potenziale, denn wie kaum eine andere Alternative vermag er gleich alle drei Faktoren – also die Entwicklungszeit, die Ergebnisqualität und das Entwicklungsbudget – innerhalb eines Entwicklungsprojekts zu verbessern.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -