Der Wochenrückblick KW 5.2018

Angular 1.7, Node.js 9.5 & ECMAScript 2018: Das sind die Top-Themen der Woche
Keine Kommentare

Montags werfen wir immer einen Blick zurück auf die Top-Themen Woche. Mit dabei sind dieses mal unsere Woman in Tech Kristel Kruustük, die Ankündigung von Angular 1.7 und Node.js 9.5.

Aber das sind natürlich noch nicht alle Top-Themen der vergangenen Woche. Es gab auch einen neuen Windows 10 Insider Preview Build und einen Einblick in den Weg von Java zu Node.js und Python bei Netflix. Hier sind also unsere Top-Themen der Woche.

Wie Netflix polyglott wurde – Die Geschichte einer Reise von Java zu Node.js & Python

Schaut man sich die GitHub-Repositorys von Netflix an, sieht man gleich, dass der gesamte Kern ihrer Cloud-Plattform in Java geschrieben ist. Gerade in letzter Zeit sind aber auch andere Technologien wie Node.js und Python auf dem Vormarsch und werden immer häufiger bei Netflix in kritischen Systemen eingesetzt. In seiner Session von der DevOps Conference 2017 in Berlin spricht Mike McGarr, Manager, Developer Productivity bei Netflix, über die verschiedenen Tools und Ansätze, die in seinem Unternehmen eingesetzt werden. Außerdem geht er auf die Herausforderungen ein, die eine polyglotte Codebasis mit sich bringt.

ECMAScript 2018: Das sind die neuen Features

Die Features für ECMAScript 2018 stehen fest: Insgesamt acht neue Features haben es in den Standard geschafft, der im Sommer fertiggestellt werden soll. Damit ist die Auswahl neuer Features abgeschlossen. Die wichtigsten Neuerungen sind Asynchronous Iterators und Rest/Spread Properties. Auch für Regular Expressions gibt es aber gleich vier neue Features.

Web-API-Design: Das RESTful Request-/Response-Modell sinnvoll erweitern

Denkt man an Web-APIs, dann verbindet man das zugehörige Kommunikationsmodell meist mit RESTful Requests und Responses. Dies ergibt in vielen Fällen sicherlich auch Sinn, aber eben nicht in allen! Lars Röwekamp zeigt in seiner Session von der API Confernece 2017 anhand ausgewählter praxisnaher Use Cases, wie man durch verschiedene Patterns das klassische RESTful Request-/Response-Modell seines Web-API sinnvoll erweitern kann, und so zu deutlich eleganteren und performanteren Lösungen kommt.

Updates für die (JavaScirpt-) Welt

In der letzten Woche gab es aber natürlich nicht nur unsere drei Top-Themen, sondern auch eine Menge Updates: TypeScript 2.7 ist da und bringt einige neue Features für Entwickler mit, außerdem ist Node.js v9.5 erschienen. Neu ist auch Node Clinic, ein Tool zur Diagnose von Performance-Problemen in Node-Apps. Diese und weitere Neuerungen haben wir in den Node.js-News vorgestellt. Updates gab es aber auch in der Microsoft-Welt: Hier sind neue Preview Builds für Windows 10 PC und Windows Server erschienen. Außerdem gab es Einblick in die Verbreitung des Betriebssystems: Wie viel Prozent der Windows 10-Rechner weltweit laufen wohl bereits mit dem Creators Update?

AngularJS, also Version 1 des JavaScript-Frameworks, ist noch nicht tot; das haben wir diese Woche erfahren. Ein Update kommt noch! Dann ist aber Schluss mit den neuen Versionen für AngularJS. Die LTS-Phase läuft natürlich noch ein bisschen weiter.

Zend, Fehlerkultur und unsere Women in Tech

Auch die PHP-Welt ist in unseren Top-Themen der Woche vertreten: Wie baut man REST-APIS mit Zend Expressive? Das erklärt Ralf Eggert in seinem Artikel.  Und wenn in der Entwicklung dann doch mal was schief geht, kann man sich anschließend ein Vorbild an der Apollo-13-Mission nehmen: Wie sieht eine moderne Fehlerkultur aus?

Last but not least gehört unsere Women in Tech mit in unsere Top-Themen der Woche: Kristel Kruustük, CEO von Testlio.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -