Außerdem: sub-namespaced-Module in Zend Framework 2

Fast Forward: Apps mit AngularJS, WhatsApp-Update für Windows Phone & der Bundestag ist offline
Kommentare

Heute im Fast Forward: ein WhatsApp-Update für Windows Phone, ein App-Tutorial für AngularJS und TypeScript, der Bundestag trennt sich vom Netz, High-Performance Mobile-Apps mit Famo.us und ManifoldJs, richtiges Arbeiten mit sub-namespaced Modulen in Zend Framework 2 und … ZOMBIES!

WhatsApp-Update für Windows Phone ist da

Das letzte Update für WhatsApp auf Windows Phone, das mehr im Gepäck hatte als Bugfixes, ist schon eine ganze Weile her. Nun hat der Messengerdienst ein neues Update mit der Versionsnummer 2.12.112.0 veröffentlicht, das zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen mit sich bringt. So ist es jetzt möglich, Nachrichten als gelesen oder ungelesen zu markieren. Auch neue Emojis wurden der aktuellen Version hinzugefügt; zudem können nun mehrere Nachrichten gleichzeitig in Chats ausgewählt und entweder weitergeleitet oder gelöscht werden. Außerdem ist es möglich, den Datenverbrauch während WhatsApp-Anrufen zu verringern. Die ausführlichen Informationen zu Version 2.12.112.0 finden sich im Microsoft App-Store; dort kann die neue WhatsApp-Fassung auch direkt heruntergeladen werden.

How To: Mit AngularJS und TypeScript eine App erstellen

Die von Microsoft entwickelt Programmiersprache TypeScript ist durch die Nutzung von Types weniger anfällig für Run-Time-Fehler. Da sie auf JavaScript basiert, wird die Sprache vom AngularJS-Team für die Entwicklung der kommenden Angular-Version genutzt. In einem Tutorial erklärt Rabi Kiran, wie man mithilfe von AngularJS 2  und TypeScript eine einfache App entwickelt. Da AngularJS 2 sich noch im Alphastatus befindet, sollte man das Framework erstmal nur in einer Test-App nutzen; außerdem ist es möglich, dass sich Code-Snippets vor dem Stable Release noch ändern. Der entwickelte Code steht auf GitHub zum Download bereit.

High-Performance Mobile-Apps mit Famo.us und ManifoldJs

Gerade Apps fürs Smartphone bestechen oft nicht durch ihre Schnelligkeit. Für die User Experience ist das besonders hinderlich. Eine Lösung könnten Apps schaffen, die mit Famo.us und Manifold.js entwickelt wurden: Die JavaScript-Rendering-Engine Famo.us soll dabei helfen, interaktive Webanwendungen mit hohem Funktionsumfang zu erstellen. Diese Anwendungen sollen sich dann auch auf mobilen Plattformen nativ verhalten. ManifoldJS ermöglicht mittels Web App Manifests, Websites zu wrappen und so hybride Apps zu kreieren, die dennoch  die Vorteile einer nativen App in sich vereint. Dave Voyles, Technical Evangelist bei Microsoft, untersucht in einem Blogpost, was passiert, wenn man Famo.us und ManifoldJS kombiniert. Lassen sich auf diese Weise tatsächlich Applikationen mit der Geschwindigkeit von nativen Apps entwickeln? Die Antwort gibt das zugehörige Tutorial.

Bundestag ist offline

Knapp drei Monate nach dem Cyberangriff auf das IT-Netzwerk des Bundestags wurde das Rechnernetzwerk unserer Volksvertreter heute vorübergehend abgeschaltet. Während einer Generalüberholung übers Wochenende sollen die Systeme „gesäubert“ und wieder sicher gemacht werden. Über die Auswirkungen der Abschaltung auf die Arbeit der Parlamentarier schweigt sich der Bundestag aus. Offenbar können sich die Abgeordneten bis Montag nicht in ihre Rechner einloggen oder E-Mails abrufen. Die Abschaltung wurde deshalb extra in die Bundestagssommerpause gelegt.

Im Mai war bekannt geworden, dass eine Schadsoftware das Bundestagsnetzwerk befallen und Daten ausgespäht hat. Bisher wurden keine Details über den Umfang oder die Urheber des Angriffs bekannt. Angeblich führen jedoch Spuren nach Russland. Lesen Sie mehr über mögliche Hintergründe des Angriffs im Kommentar unseres Sicherheitsexperten Carsten Eilers. Aus der Reihe „Herr Lammert erklärt das Neuland“ haben wir noch ein Stück Realsatire. Der Bundestagspräsident erklärt den Parlamentariern wie sie wieder ins Internet „reinkommen“ sowie das „Passwortänderungsverfahren“.

Richtig mit sub-namespaced-Modulen in Zend Framework 2 arbeiten

Blogger Alejandro Celaya hat bereits vor einiger Zeit darüber geschrieben, wie man Module mittels Sub-Namespaces in Zend Framework 2 kreiert. Nun beschäftigt er sich damit, wie man das Ganze auch richtig macht: Denn die von ihm gelieferte Lösung war zwar funktional, brachte aber einige Probleme mit sich. Es entstanden Schwierigkeiten mit Autoloading und in „View scripts resolution“. Nach längerer Arbeit mit sub-namespaced Modulen stellt Celaya nun auf seinem Blog einige Wege vor, um die aufgetretenen Probleme zu lösen.

Walking in the Garden Chatroulette Dead Real Life FPS

… oder so. Erinnert sich noch jemand an Chatroulette? Wenn ja, dann haben wir ein Projekt für euch, das sich sehen lassen kann. RealmPictures hatte nämlich ein interessantes Projekt am Start: Komplett fremden Menschen wurde auf Chatroulette, Omegle oder Skype ein Video in feinster First-Person-Shooter-Manier gestreamt – und diese eben noch unbeteiligten Zuschauer sollten dem Akteur dabei helfen, in der Zombie-Apokalypse zu überleben. Herausgekommen ist ein ziemlich abgefahrenes Video, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Interessante Einblicke hinter die Kulissen gibt es übrigens ebenfalls im ziemlich beeindruckenden Behind the Scenes. Lasst euch überraschen.

Aufmacherbild: Worldpics / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -