Swift steht Entwicklern ab sofort quelloffen zur Verfügung

Apple stellt Swift Open Source
Kommentare

Im Rahmen der Worldwide Developers Conference hat Apple im Juni 2014 erstmalig die neue Programmiersprache Swift vorgestellt. Seitdem wurde Swift stetig verbessert. Im Sommer dieses Jahres ließ Apple verlauten, dass die Sprache Open Source gehen soll. Nun ist es soweit.

Apples hauseigene Programmiersprache Swift wurde 2014 ursprünglich als Alternative zu Objective-C eingeführt. Laut den Analysten von RedMonk ist Swift die am schnellsten wachsende Programmiersprache: „Swift is growing faster than anything else we track.“ Offiziell soll Swift zwar Objective-C nicht ersetzen, wird von OS-X- und iOS-Entwicklern aber gut angenommen – und ist langsam, aber sicher dabei, Objective-C zu überflügeln. Ein Grund dafür ist die Kombination von Leistung und Effizienz der kompilierten Sprachen mit der Einfachheit und Interaktivität gängiger Skriptsprachen. Wie im Juni auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) versprochen, hat Apple Swift nun Open Source gestellt.

Swift wird Open Source

Der Quellcode von Apples Programmiersprache liegt seit 3. Dezember unter der Apache-2.0-Lizenz mit einer Runtime Library Exception offen. Entwickler haben nun die Möglichkeit, Swift frei zu verwenden und zu modifizieren – auch für kommerzielle Projekte. Der Code steht auf GitHub zur Verfügung und unterstützt neben allen bekannten Apple-Plattformen, wie OS X, iOS, watchOS und tvOS, auch Linux und Ubuntu. Zu den verfügbaren Komponenten gehören der Swift Compiler, drei Core Libraries, der Package Manager, LLDB Debugger und REPL sowie Build Tools.

Gleichzeitig hat Apple die Webseite Swift.org gestartet, die ausführliche Informationen über die Entwicklung mit Swift als Open-Source-Sprache bereitstellt. Zusätzlich finden sich dort technische Dokumentationen und Tutorials, Links zum Herunterladen des Swift-Quellcodes und Community-Richtlinien.

We are excited by this new chapter in the story of Swift. After Apple unveiled the Swift programming language, it quickly became one of the fastest growing languages in history. Swift makes it easy to write software that is incredibly fast and safe by design. Now that Swift is open source, you can help make the best general purpose programming language available everywhere.

Apple erhofft sich durch die Offenlegung, dass die Community zu neuen Funktionen und zur Optimierung von Swift beitragen wird – und natürlich, dass Swift auch auf anderen Plattformen Einzug hält. Denn der ehrgeizige Plan der Cupertiner lautet, Swift zu einer der wichtigsten Programmiersprachen der nächsten 20 Jahre zu machen.

 

Aufmacherbild: Swallow-tailed Kite (Elanoides forficatus) in flight hunting in the Florida Everglades von Shutterstock / Urheberrecht: Steve Byland

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -