VR, AR, 3D & Video-on-Demand: Neue Tools von Amazon

Amazon Sumerian & AWS Elemental Media Services vorgestellt
Kommentare

Auf den AWS re:Invent 2017 Midnight Madness Kick-Off Events wurden Amazon Sumerian und die AWS Elemental Media Servies vorgestellt. Amazon Sumerian soll Entwicklern das Erstellen von VR-, AR und 3D-Apps erleichtern, während die AWS Elemental Media Services eine End-to-End-Toolchain für die Bereitstellung von Live- und On-Demand-Videos darstellen.

Virtual Reality, Augmented Reality und 3D-Design gelten als große Trends für die kommenden Jahre. Ganz in diesem Sinne hat Amazon nun einen Editor vorgestellt, der die Arbeit mit diesen Technologien erleichtern soll. Außerdem neu im Angebot der Amazon Web Services sind die AWS Elemental Media Services.

Amazon Sumerian

Amazon Sumerian ist ein Tool, das Entwicklern dabei helfen soll, Virtual-Reality- (VR), Augmented-Reality- (AR) und 3D-Apps zu entwickeln, die auf mobilen Geräten, in Web-Browsern, über VR-Headsets und auf digitalen Displays angezeigt werden können. Die erstellten Animationen laufen in jedem Browser, der WebGL oder WebVR unterstützt. Dazu sollen keine spezifischen Kenntnisse in der Entwicklung solcher Inhalte nötig sein; Amazon Sumerian stellt einen Editor zur Verfügung, der alle notwendigen Funktionen für 3D Modeling, Umgebungsdesign, Animation, Lichteffekte und Tonbearbeitung in einem Tool vereint.

Auch Interaktionen zwischen KI und User können über den Editor gestaltet werden. Dazu wurden die AWS AI Services Amazon Lex und Amazon Polly in das neue Tool integriert. Amazon Sumerian muss nicht installiert, sondern kann online genutzt werden; die Kosten für die Nutzung werden anhand des benötigten Speicherplatzes für das Hosting sowie des Traffics für die Ausspielung der erstellten Anwendungen berechnet. Amazon Sumerian befindet sich derzeit in der Preview-Phase.

AWS Elemental Media Services

Ebenfalls auf der re:Invent wurden die AWS Elemental Media Services präsentiert. Das Toolset umfasst fünf einzelne Services, die die Arbeit mit live und on-demand Videos in der Cloud vereinfachen sollen. Auf Basis der AWS Elemental Video Sulutions können AWS-Kunden damit einen automatisierten End-to-End-Workflow für die Bereitstellung von Videos in hoher Qualität und für diverse Gerätegrößen und -arten gestalten. Die einzelnen Services beschreibt Amazon in der Pressemitteilung zum Release wie folgt:

  • AWS Elemental MediaConvert: Format and compress video-on-demand content for delivery to virtually any playback device, with high-quality video transcoding and broadcast-level features.
  • AWS Elemental MediaLive: Encode broadcast-grade live video for televisions or connected devices. Quickly stand up broadcast channels or live events and deliver them reliably to your viewers.
  • AWS Elemental MediaPackage: Prepare and protect live video streams for delivery to Internet devices with rich playback experience features such as start-over TV. AWS Elemental MediaStore: Deliver video from high-performance storage optimized for media.
  • AWS Elemental MediaTailor: Insert targeted advertising into your video without sacrificing quality to increase viewer engagement and boost revenues.

Alle Informationen zu den jeweiligen Tools können über die Produkt-Seite der AWS Elemental Media Servies gefunden werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -