Unsere Top-Themen aus KW 17

Wochenrückblick: Bash-Integration unter Windows 10, Zend Framework 3 & AntMe!
Kommentare

Jeden Montag blicken wir auf die spannendsten und interessantesten Themen aus der Entwicklerwelt zurück. In der vergangenen Woche ging es dabei vor allem um die Integration der Linux-Bash-Shell unter Windows 10, den Weg zu Zend Framework 3 und den spielerischen Einstieg in die Programmierung mit AntMe!.

Darüber hinaus gab es aber auch noch viele weitere spannende Themen – etwa die Veröffentlichung von Android Studio 2.1 mit Support für die Android N Developer Preview, die Open-Source-Verfügbarkeit von Open AI Gym oder eine ganze Reihe an Tools, die Entwicklern das Leben vereinfachen sollen.

Los geht es aber mit unseren drei Top-Themen der letzten Woche:

Bash-Integration unter Windows 10 ohne Linux-Kernel

Im Rahmen der Build-Konferenz 2016 hatte Microsoft bekanntgegeben, die Windows-Plattform gegenüber Linux öffnen zu wollen. Dafür soll Windows 10 etwa die Bash-Shell und andere Kommandozeilen-Werkzeuge aus dem Open-Source-Umfeld unterstützen. Wie die Pläne dafür aussehen, gab Microsoft nun Anfang letzter Woche bekannt: Als Grundlage für die Integration der Bash-Shell soll nicht etwa ein Linux-Kernel sondern ein von Microsoft selbst entwickeltes Windows Subsystem für Linux – kurz WLS genannt – dienen.

Damit das klappt, bringt das WLS eine Reihe nützlicher Features mit sich, etwa:

  • einen User-Mode-Session-Manager
  • Pico-Provider-Treiber zur Emulation eines Linux-Kernels
  • Pico-Prozessoren, die ein nicht modifiziertes User-Mode-Linux bereitstellen

Ein spannendes Thema – da ist es kein Wunder, dass es problemlos den Sprung an die Spitze unserer Top-Themen der Woche geschafft hat.

Der Weg zu Zend Framework 3

Auf die Veröffentlichung von Zend Framework 3 wird schon seit einiger Zeit gewartet; ursprünglich war als Release-Termin der letzte Herbst anvisiert worden. Allerdings war es zuvor nötig, noch einige wichtige Arbeiten – etwa an Expressive – abzuschließen. Ein genaues Datum für eine Veröffentlichung von Zend Framework 3 gibt es zwar immer noch nicht, allerdings geht die Arbeit an der neuen Framework-Version weiter voran. So wurde vor kurzem etwa zend-mvc in Version 3 fertiggestellt, außerdem gab es Verbesserungen an der Skeleton-Applikation, JSON-Refactor und der Kompatibilität.

Und noch eine weitere Ankündigung gab es vergangene Woche vom Zend-Framework-Team: Damit die Entwicklung an Zend Framework 3 nicht in ein neues Repository übertragen werden muss, sollen Updates künftig im gleichen Repository erfolgen. Dafür wird das Haupt-Repository nun in zendframework umbenannt. Die Neuigkeiten rund um Zend Framewor 3 stießen auch bei euch auf Gegenliebe und so sichert sich unser ZF3-Übersichtsbeitrag den zweiten Rank in unseren Wochenhighlights.

Go for PHP Developers

mit Terrence Ryan (google)

Everything you need to know about PHP 7.2

mit Sebastian Bergmann (thePHP.cc)

Spielerischer Einstieg in die Programmierung mit AntMe!

Den Einstieg in die Programmierwelt zu finden, ist nicht immer einfach – schon alleine, weil es zahlreiche Programmiersprachen, Entwicklungsumgebungen und Programmieransätze gibt, aus denen Entwickler ihre bevorzugten Tools wählen müssen. AntMe! fährt dabei einen anderen Ansatz: hier wird auf spielerische Art und Weise ein Programm entwickelt und Programmiereinsteigern so die umfangreiche Welt der Programmierung und Softwareentwicklung nähergebracht. Im Vordergrund steht vor allem der Spaß an der Sache, weswegen das schnelle Erreichen von Lernerfolgen der Fokus von AntMe! ist, ohne den User dabei zu überfordern. Kein Wunder also, dass es AntMe! ebenfalls problemlos in unsere Top-Themen der letzten Woche geschafft hat.

Android Studio 2.1, Open AI Gym & Usability – weitere spannende Themen der Woche

Neben den drei großen Top-Themen der Woche gab es aber natürlich auch viele weitere interessante Themen, die in den Wochenhighlights erwähnt werden wollen. Das sind vor allem eine ganze Reihe verschiedener Tools, die Entwicklern die Arbeit erleichtern sollen. So haben wir euch etwa Popper.js vorgestellt – eine JavaScript-Library, mit der sogenannte Poppers (Elemente wie etwa Tooltips oder Pop-Overs) in Web-Applikationen erstellt werden können.

Ebenso dabei ist Chart.js. Auch hier handelt es sich um eine JavaScript-Library, die genau das tut, was der Name verspricht: nämlich beim Erstellen von Diagrammen mit Canvas-Elementen behilflich sein. Den Abschluss unserer kleinen Tool-Galore aus den Wochenhighlights bildet Boxy SVG – ein kleiner, aber feiner SVG-Editor, mit dem SVGs schnell und leicht bearbeitet werden können.

Doch aus anderen Themenbereichen gibt es einige Themen, die es in die Wochenhighlights geschafft haben. So zum Beispiel die Veröffentlichung von Android Studio 2.1, die mit Support für Android N Developer Preview daherkommt, die Open-Source-Verfügbarkeit von OpenAI Gym und der vierte Teil der Reihe „Einführung in die Programmierung“, in dem es um den Entwurf und die Umsetzung moderner Benutzeroberflächen geht. Und abschließend haben wir noch ein Interview für euch: darin spricht Cindy Waldinger über Interfacedesign, Usability und die User Experience.

Aufmacherbild: Flag the event day or deadline on calendar von Shutterstock / Urheberrecht: MihaPater

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -