Außerdem: SEO im Web-Development

Bootstrap 4 Beta, Visual Studio 2017 v15.3 & .NET Standard 2.0 – unser Wochenrückblick KW 33
Kommentare

Eine neue Woche liegt vor uns. Wie gewohnt, lassen wir aber zum Wochenstart noch einmal die spannendsten Themen der letzten Woche Revue passieren. Mit dabei sind dieses Mal die Releases von Bootstrap 4 Beta und Visual Studio 2017 v15.3 sowie von .NET Standard, .NET Core und ASP.NET Core 2.0.

Darüber hinaus ist in der Entwicklerwelt in der vergangenen Woche aber natürlich auch noch einiges mehr passiert. So stehen etwa neue Versionen von Joomla! zur Verfügung und auch Docker EE 17.06 ist erschienen. Zudem gibt es einen neuen Karrieretipp, der sich dieses Mal mit Scheinselbstständigkeit beschäftigt.

Los geht es aber wie immer mit unseren Top-Themen der letzten Woche.

Bootstrap 4 Beta erschienen

Die Entwicklung der neuen Major-Version von Bootstrap zieht sich seit drei Jahren hin. Doch langsam könnte ein Ende in Sicht sein, denn kürzlich erschien eine erste Beta von Bootstrap 4. Damit soll insbesondere Schluss mit den Breaking Changes sein, denn die Liste der großen Änderungen ist vollständig. Und davon gibt es einige – zum Beispiel der Abschied von Normalize.css als Dependency oder die Umbennung zahlreicher Klassen, Elemente und Funktionen. Ein offizielles finales Release-Datum gibt es übrigens noch nicht. In unseren Wochenhighlights belegt Bootstrap 4 Beta dennoch mit deutlichem Abstand den vordersten Platz.

Visual Studio 2017 Version 15.3 ist verfügbar

In der vergangenen Woche hat Microsoft einen ganzen Schwung Updates herausgegeben. Dazu gehört mit Visual Studio 2017 Version 15.3 auch eine neue Version für die beliebte IDE. Sie bringt vor allem Verbesserungen im Bereich Accessibility und Performance mit. Daneben steht auch Visual Studio für Mac 7.1 zur Verfügung und hat insbesondere Support für .NET Core 2.0 Targeting in Konsolen-Apps, Web-Apps und Web Services im Gepäck. In unseren Top-Themen der Woche reihen sich die Updates für Visual Studio ebenso auf einem der vorderen Plätzen ein.

.NET Standard, .NET Core und ASP.NET Core erreichen Version 2.0

Neben den neuen Versionen von Visual Studio hat Microsoft auch Updates für .NET Standard, .NET Core und ASP.NET Core veröffentlicht: Alle Tools liegen nun in Version 2.0 vor. Zu den Highlights der neuen Versionen gehört etwa ein größeres API Surface bei .NET Standard sowie ein neuer .NET-Framework-Compatibility-Modus. .NET Core 2.0 erhält zudem Verbesserungen für die Runtime und das SDK; bei ASP.NET Core 2.0 stehen die Kompatibilität zu .NET Core 2.0 sowie Performanceverbesserungen im Vordergrund.

Schnell und überall: Datenzugriff mit Entity Framework Core 2.0

Dr. Holger Schwichtenberg (www.IT-Visions.de/5Minds IT-Solutions)

C# 7.0 – Neues im Detail

Christian Nagel (CN innovation)

Joomla!-Updates, Docker EE 17.06 & SEO im Web-Development – das war sonst noch spannend

Neben unseren Top-Themen der Woche gab es in der Entwicklerwelt aber natürlich auch viele weitere spannende Themen. Dazu gehören insbesondere einige weitere Releases. So ist zum einen Joomla! 3.7.5 mit einem Bug-Fix erschienen, der ein Problem mit der Installation von v3.7.4 auf Remote Databases behebt. Zum anderen steht derzeit die zweite Beta von Joomla! 3.8 zum Testen bereit. Ebenso gibt es Neues bei Docker: Hier bringt Docker EE 17.06 Multi-Architektur-Orchestrierung und Sicherheitsupdates mit.

Auch in den Wochenhighlights dabei ist Elisa Miller-Out, die wir im Rahmen unserer Reihe Women in Tech vorgestellt haben. Genauso hat es der dritte Teil der Reihe SQL Server Indizes in die Top-Themen der Woche geschafft. Darin erklärte Robert Panther, was es mit Indexformen für bestimmte Verwendungszwecke auf sich hat.

Außerdem dabei ist ein neuer Karrieretipp von Yasmine Limberger zum Thema Scheinselbstständigkeit sowie das Thema SEO im Web-Development. Hier gibt André Scharf Tipps, worauf dabei zu achten ist und wann, wo und wie man SEO einsetzen sollte.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -