Außerdem: Erstes Project Tango Phone kommt im November

Fast Forward: CakePHP 2.9.1 erschienen & Neues in Visual Studio Team Services
Kommentare

Zum Auftakt des heutigen Fast Forwards haben wir erst mal ein paar Releases für euch: So ist CakePHP 2.9.1 mit einigen Bug-Fixes erschienen und in Visual Studio Team Services ist Code Search allgemein verfügbar. Außerdem kommt das erste Project Tango Phone von Lenovo wohl im November in den Handel und Visual Studio Code ist in Version 1.6 erschienen. Ebenso zeigen wir, wie man eine interaktive 3D-Karte für Shoppingcenter erstellen kann und gehen den 10 Dingen nach, die man über RxJS-Funktionen wissen muss.

JavaScript: 10 Dinge, die man über RxJS-Funktionen wissen muss

RxJS ist eine der beliebtesten JavaScript-Libraries, wenn es um Functional Reactive Programming geht. Doch: Wie funktioniert RxJS? Welchen Funktionen sollte man Beachtung schenken? JavaScript und Android Developer Peleke Sengstacke liefert in einem Artikel die zehn RxJS-Need-to-Knows. Für Einsteiger empfiehlt er, RxJS Lite zu verwenden, die Dokumentation griffbereit zu halten und sich Zeit zu nehmen, seine Finger schmutzig zu machen. Denn: Am Ende, blicke man ganz anders auf seine bisherige Arbeit.

CSS: Interaktive 3D-Karte für Shoppingcenter

Die Orientierung im Shoppinglabyrinth zu behalten, ist manchmal gar nicht so einfach. Die Bloggerin Mary Lou hat eine interaktive 3D-Karte von einem Shoppingcenter entworfen. Die Sidebar lässt sich per List.js filtern, außerdem kann man verschiedene Orte im Center suchen. Durch Pins können Geschäfte zudem markiert und ausfindig gemacht werden. Die Bewegungen und Übergänge werden mit CSS-Tricks umgesetzt, die unterschiedlichen Ebenen werden mittels inline SVGs dargestellt. Die interaktive Darstellung greift auf vmin zurück. Der Ansatz  ist dabei nicht nur Shoppingcenter beschränkt, sondern kann prinzipiell jedes große Gebäude darstellen. Neben einer Demo findet man dort das Source Material von Mary Lou. Gerne darf auch Feedback hinterlassen werden.

Visual Studio Code 1.6 erschienen

Die integrierte Entwicklungsumgebung Visual Studio Code hat wieder einmal neue Features spendiert bekommen und liegt nun in Version 1.6 vor. Zu den Highlights von Visual Studio Code 1.6 zählt die Unterstützung von TypeScript 2.0, aktuell wird Visual Studio Code mit TypeScript 2.0.3 ausgeliefert. Zudem bringt das Update ein neues Feature namens Format on Save, das dafür sorgt, dass Code bei jedem Speichern formatiert wird. Des Weiteren können Nutzer mit dem Kommando Ctrl+Shift+P schnell zwischen Visual-Studio-Code-Fenstern hin und her wechseln, was vor allem macOS-User freuen dürfte. Ausführliche Informationen zu allen Neuerungen und Änderungen in Visual Studio Code 1.6 bietet der zugehörige Blogbeitrag.

Project Tango: Lenovos Phab 2 Pro kommt im November

Eigentlich schon für September erwartet, soll das von Lenovo entwickelte Phab 2 Pro nun wohl im November erscheinen. Das Device ist das erste Smartphone, dass Googles Project-Tango-Technologie unterstützt und so dank vier Tiefenmessungskameras auf der Rückseite neue Möglichkeiten für Augmented-Reality-Apps bietet. So sollen die mit Project Tango erstellten Bilder aussehen, als seien sie in der realen Welt vorhanden und nicht darüber projiziert, „allowing you to walk around virtual models, get closer to them, and have them react to the physical environment“, so Jamie Feltham. Der Verkaufspreis des „Project-Tango-Phones“ wird vermutlich bei 499 US-Dollar liegen; alle weiteren Informationen dazu können im oben genannten Artikel nachgelesen werden.

CakePHP 2.9.1 veröffentlicht

Mit CakePHP 2.9.1 steht ein Update für den 2.9.x-Release-Zweig von CakePHP zur Verfügung. Das Maintenance-Release bringt vor allem mehrere Bug-Fixes mit, die einige kleinere, von der Community berichtete Probleme beheben sollen. Dazu gehören etwa Fixes für Regressionen in FormHelper und der SecurityComponent-Token-Generation oder für Probleme mit der Längenerkennung für ENUM-Spalten. Alle Änderungen sind im zugehörigen Changelog zusammengefasst; CakePHP 2.9.1 steht auf GitHub zum Download zur Verfügung.

Visual Studio Team Services: Code Search allgemein verfügbar

Microsoft hat die allgemeine Verfügbarkeit von Code Search in Visual Studio Team Services und Team Foundation Server „15“ angekündigt. Neben dem Full-Text-Matching für C#, C, C++ und Java versteht Code Search die Struktur von Code und ermöglicht so die Suche nach bestimmten Kontexten wie Klassendefinitionen und Properties über alle Team-Foundation-Version-Control- und Git-Projekte hinweg. Das Feature kann jedem bestehenden Team-Services-Account kostenlos hinzugefügt werden. Einen Überblick über alle Funktionen von Code Search bietet der zugehörige Eintrag im Visual-Studio-Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -