Außerdem: Objekterkennung mit dem Microsoft Cognitive Toolkit

Fast Forward: CakePHP 3.3.8 erschienen, Video-Chats mit WebRTC & Kinect-Update für UWP-Apps
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: CakePHP 3.3.8 ist erschienen und ein Tutorial zeigt, wie sich Video-Chats mit WebRTC erstellen lassen. Außerdem veröffentlicht Microsoft ein Kinect-Update, das Support für UWP-Apps bringt. Des Weiteren haben wir Tipps für die Arbeit mit dem Microsoft Cognitive Toolkit und für die Nutzung von Deep-Linking in React-Native-Apps für euch.

CakePHP 3.3.8 erschienen

Mit CakePHP 3.3.8 steht ein Update für die aktuelle Version des beliebten Frameworks zur Verfügung. Im Fokus der neuen Version stehen vor allem eine Reihe von Bug-Fixes. So wurden etwa Probleme mit formatResults-Callbacks sowie TranslateBehavior behoben; zudem wurden Verbesserungen an der API-Dokumentation vorgenommen. Alle Änderungen können im Changelog nachgelesen werden; CakePHP 3.3.8 steht auf der Projektwebsite zum Download zur Verfügung.

Video-Chats mit WebRTC

WebRTC wird von diversen Plattformen unterstützt: Android, iOS, Opera, Chrome und Firefox können mit den APIs arbeiten. Aufgrund dieser Vielfalt wird wohl auch so ziemlich jeder bereits eine WebRTC-Anwendung benutzt haben, ohne es zu wissen. Die Web Real-Time Communications APIs sind beispielsweise im Facebook Messenger und in WhatsApp verbaut, um live per Sprache und Video mit dem Gegenüber kommunizieren zu können. Auch für eigene Anwendungen stehen die APIs kostenlos zur Verfügung. Zusammen mit den Twillio APIs können so ganz einfach eigene Video-Chatrooms erstellt werden. Lantre Barr erklärt in seinem Tutorial, wie das geht.

Kinect-Update bringt Support für UWP-Apps

Ein aktuelles Kinect-Update hat einige Neuerungen im Gepäck. Unter anderem gibt es dank eines Kinect-Drivers für Windows 10 nun Support von RGB-, Depth- oder Infrarotdaten für UWP-Apps von Drittanbietern. Dadurch soll es Nutzern nun möglich sein, Kinect wie eine Webcam zu nutzen, um damit beispielsweise Skype-Anrufe zu tätigen.

Laut eines Blogposts von Yin Li sollen außerdem die Bewegungssensoren für die Gesichtserkennung mit Windows Hello genutzt werden können. Microsoft arbeitet offensichtlich weiter an seiner Erkennungs-Software und hatte sie Entwicklern mit dem Xbox Sommer-Update schon zugänglicher gemacht. Luke Jones nimmt zudem an, dass Microsofts Bewegungserkennungs-Technologie eine große Rolle in den Virtual-Reality-Bestrebungen der Firma spielen könnte.

Objekterkennung mit dem Microsoft Cognitive Toolkit

Das Microsoft Cognitive Toolkit auf Open-Source-Basis trainiert per Deep-Learning Algorithmen, um taugliche künstliche Intelligenz zu entwickeln. Patrick Buehler hat jetzt auf GitHub ein ausführliches Tutorial veröffentlicht, in dem er erklärt, wie sich eigene Daten in das Cognitive Toolkit integrieren lassen und sich eine an diese angepasste Deep-Learning-Objekterkennung trainieren lässt. Gearbeitet wird mit der Fast-R-CNN-Implementierung, die auf dem aktuellen Pascal-VOC-Stand aufbaut. Veranschaulicht werden das maschinelle Lernen und die Evaluation des Modells an verschiedenen Bestandteilen eines Kühlschranks. So muss das System zum Beispiel, Tomaten, Milch oder Orangensaft zuordnen, lokalisieren und klassifizieren. Alles Weitere finden Interessierte im Tutorial.

Deep-Linking in React-Native-Apps

Deep-Linking ist ein zentraler Bestandteil moderner Mobile-Apps, der viele Usability-Vorteile mit sich bringt. Und React Native bringt die APIs für das Deep Linking mit sich. Betty Tran erklärt in ihrem Tutorial beispielhaft, wie sich Deep-Links und Screen Transitions in eine React-Native-App auf iOS oder Android über jeweils definierte Custom-URLs einbauen lassen. Außerdem veranschaulicht sie die Basics des URL-Routings. Auch wenn die Implementierung der Deep-Links unter Nutzung des nativen iOS- bzw. Android-Codes etwas Zeit in Anspruch nimmt, lässt sich mit dem React API der Übergang von nativem zu JavaScript-Code leicht gestalten und der gewünschte Deep-Link setzen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -