Außerdem: Wie Entwickler Microsofts Cognitive Services in ihren Projekten nutzen können

Der Code Codex, Microservices und Node.js & Agiles Testing – unser Wochenrückblick KW 25
Kommentare

Auf geht es in eine neue Arbeitswoche – natürlich nicht, ohne nochmal auf die spannendsten Themen der Entwicklerwelt der letzten Woche zurück zu blicken. Mit dabei sind der Code Codex, Agiles Testing und Sebastian Springer im Interview zum Thema Microservices und Node.js.

Daneben ist in der Entwicklerwelt in der letzten Woche auch noch einiges mehr passiert – etwa die Vorstellung von Googles MultiModel, ein Ausblick auf Go 1.9 und neue Windows 10 Insider Preview Builds im Fast Ring.

Wie immer starten wir aber zunächst mit den Top-Themen der letzten Woche in unseren Wochenrückblick.

Der Code Codex: Ein Knigge für guten Code?

Niemand liest oder arbeitet gerne mit schlechtem Code. Das ist nicht nur anstrengend, sondern auch zeitraubend – und die Zeit könnte man gut für andere Aufgaben nutzen. Definitionen dafür, woran die Code-Qualität erkennbar ist, gibt es viele. Eines der wichtigsten Kriterien ist dabei aber in der Regel die Lesbarkeit von Code.

Gibt es allerdings sogenannte goldene Regeln, an die sich Entwickler halten sollten? Die Antwort ist wenig überraschend: ja. Vergangene Woche haben wir den Code Codex unter die Lupe genommen und einige Tipps für guten Code festgehalten. Das Thema landet – wenig überraschend – auf dem vordersten Platz in unseren Wochenhighlights.

Microservices und Node.js – einfach ein gutes Duo!

Node.js und Microservices – das passt einfach zusammen. Dank der modularen Struktur der Node.js-Plattform wird der Microservice-Gedanke schon in seinen Grundzügen unterstützt. Zudem kann bei der Umsetzung von Microservices nicht nur auf die Node.js-eigenen Module zurückgegriffen werden, sondern User können sich aus verschiedenen Bibliotheken bedienen, die die Arbeit erleichtern sollen.

Doch wann bietet sich die Nutzung von Microservices unbedingt an? Und warum sind Microservices und Node.js überhaupt so ein schlagkräftiges Duo? Darüber sprachen wir mit Sebastian Springer auf der Frühjahrsausgabe der International PHP Conference – und das Interview schafft es in unseren Top-Themen der Woche ebenfalls ganz weit nach vorn.

Agiles Testing – The New Normal

Agile Prozesse sind aus der Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken. Dabei haben sie nicht nur die Software-Entwicklung verändert, sondern auch die Software selbst. Doch nicht nur die Prozesse müssen für die Entwicklung eines erfolgreichen Produkts angepasst werden. Auch das Testing muss verändert werden – und zwar hin zum agilen Testing. Letzte Woche hat Jan Wolter genau das in seinem Artikel Agiles Testing – The New Normal vorgestellt – und der landet in unseren Wochenhighlights auch auf einem der vorderen Plätze.

Git Grundlagen für Entwickler

Thomas Claudius Huber (Trivadis Services AG)

EventStorming und Domain-Driven Design

mit Nicole Rauch, (Freiberuflerin)

Microservice-Architekturen praktisch am Beispiel Kubernetes

mit Jörg Müller & Eberhard Wolff (innoQ)

MultiModel, Ausblick auf Go 1.9 und Women in Tech – das war sonst noch spannend

Neben unseren Top-Themen der Woche ist natürlich auch sonst noch einiges in der Entwicklerwelt passiert. So hat Google mit MultiModel eine neue neuronale Netzwerkarchitektur vorgestellt. Sie vereint die Fähigkeiten mehrerer Deep-Learning-Netzwerke und soll durch das gleichzeitige Trainieren multipler Tasks die Qualität des Machine Learnings verbessern.

Außerdem steht in etwa zwei Monaten die Veröffentlichung von Go 1.9 an. Nun hat das Entwickler-Team einen ersten Ausblick auf die kommende Go-Version gegeben und die wichtigsten Neuerungen vorgestellt. Neues gibt es auch bei Windows 10. Aktuell stehen neue Windows 10 Insider Preview Builds im Fast Ring für Mobile und PC zum Testen bereit.

In unserem Wochenrückblick dabei sind außerdem die aktuelle Ausgabe unserer Reihe Women in Tech, in der Anita Shukla (CEO von India – EU Training & Consulting) vorgestellt wird, sowie der aktuelle XAML-Tipp zum Thema „WPF: Status in der Taskbar anzeigen“ dabei.

Auch in unseren Wochenhighlights vertreten, sind zudem Tipps zur Nutzung von Microsofts Cognitive Services in Projekten und Microsoft Desktop Bridge, mit der Desktop-Apps in Windows Store Apps umgewandelt werden können.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -