Außerdem: GitHub Desktop 1.0 verfügbar

Fast Forward: CoffeeScript 2 ist da & Windows 10 Insider Preview Build 16291 für PC
Kommentare

Heute im Fast Forward: Windows 10 Insider Preview Build 16291 für PC | Windows 10 SDK Preview Build 16288 & Mobile Emulator Build 15240 | CoffeeScript 2 ist da | GitHub Desktop 1.0 verfügbar | Mit „Andromeda OS“ zu einem modularen Windows | TYPO3 8.7.7 und 7.6.23 veröffentlicht | TFS 2017 Update 3 RC ist verfügbar

Windows 10 Insider Preview Build 16291 für PC

Dona Sarkar hatte es angekündigt: Bis zum Release des Windows 10 Creators Updates in nicht mal mehr einem Monat sollten sich Entwickler wieder häufiger über Insider Preview Builds freuen können. Windows 10 Insider Preview Build 16291 steht ihnen nun im Fast Ring (nicht Skip Ahead) zur Verfügung. Da der Fokus bei diesem wie auch den kommenden Builds verstärkt auf Stabilisierung liegen soll, hat der neue Build bis auf ein neues Cortana-Feature (mit dem Nutzer innerhalb der Cortana-App Artikel und News, die sie auf ihren iPhones oder Android-Geräten lesen, auf dem PC wiederaufnehmen können) größtenteils Bug-Fixes im Gepäck.

Windows 10 SDK Preview Build 16288 & Mobile Emulator Build 15240

Nicht nur die PC-Ausgabe von Windows 10 hat einen neuen Preview Build erhalten, auch das Windows 10 SDK und der Mobile Emulator gehen nicht leer aus. Die neuen Versionen Windows 10 SDK Preview Build 16288 und Mobile Emulator Build 15240 können in Verbindung mit Windows 10 Insider Preview Build 16288 (oder neuer) genutzt werden. Der Preview SDK Build enthält Bug-Fixes sowie Änderungen des ABI-Oberflächenbereichs, an denen noch gearbeitet wird. Beide Builds können über den Developer-Bereich des Windows Insider Programms heruntergeladen werden.

CoffeeScript 2 ist da!

Der 2.0.0-Release von CoffeeScript und seinem Compiler soll die Sprache ins aktuelle JavaScript-Zeitalter – soll heißen: ausgerichtet auf ECMAScript 2015 und neuer – hieven. Darunter versteht das Entwicklerteam vor allem das Schließen von JavaScript-Kompatibilitätslücken bei gleichzeitiger Beibehaltung des CoffeeScript-Aushängeschilds: der sauberen Syntax. Die wichtigsten Änderungen und Neuerungen: Der CoffeeScript 2 Compiler übersetzt ab sofort CoffeeScript-Code in moderne JavaScript-Syntax, was dazu führt das man eventuell bei Pfeilfunktionen => oder der CoffeeScript-class den Output des Compilers transpilieren muss. Darüber hinaus führt CoffeeScript 2 den Support für asynchrone Funktionen und JSX ein. All diese Neuerungen konnten mithilfe von nur sehr wenigen Breaking Changes im Bezug auf Version 1.x integriert werden. Dank dieser größtmöglichen Rückwärtskompabilität sollten die meisten CoffeeScript-Projekte mit keinem oder nur sehr wenig Refactoring-Aufwand aktualisiert werden können. Dennoch empfiehlt sich die Lektüre der offiziellen Ankündigung sowie des Changelogs.

GitHub Desktop 1.0 verfügbar

Erst im Mai auf Basis von Electron als Beta-Rewrite vorgestellt, hat GitHub Desktop nun bereits Version 1.0 erreicht. Das Team hat laut eigener Aussage hart am Bug-Fixing, dem Implementieren von neuen Features und dem Beantworten von Feedback gearbeitet. In puncto neue Features ist u.a. „Image diffs“ zu nennen. Es erlaubt den Vergleich von geänderten Bildern. Des weiteren ermöglicht „Faster cloning“ das Klonen von Repositories auf einen Klick. Und dank neuer Integrationen lassen sich andere Editoren und Applikationen (bsp. Visual Studio) direkt aus GitHub Desktop heraus öffnen. Infos über die getätigten Bug-Fixes gibt’s in den Release Notes.

Mit „Andromeda OS“ zu einem modularen Windows?

Die Gerüchteküche brodelt! Laut Zac Bowden, einem Senior Editor bei Windows Central, ist Microsoft dabei, sein Ziel „Ein Windows“ für alle mithilfe eines neuen internen Projekts fortzuführen. Bowdens Quellen zufolge soll „Andromeda OS“ Windows 10 in eine vollständig modulare Plattform umwandeln und so den Weg für die Zukunft von Windows ebnen. Bei Microsoft scheint man sich durchaus bewusst zu sein, dass ein dreißig Jahre altes Betriebssystem sich nur sehr schwerfällig an neue Gerätearten anpassen kann und arbeitet daher weiter daran, Windows 10 zu einem gänzlich universellen – weil modularen – Betriebssystem zu machen.

TYPO3 8.7.7 und 7.6.23 veröffentlicht

Mit TYPO3 8.7.7 und 7.6.23 stehen zwei neue TYPO3-Versionen zur Verfügung. Im Fokus der neuen Maintenance-Releases stehen vor allem verschiedene Bug-Fixes; eine Übersicht über alle vorgenommenen Änderungen bieten die jeweiligen Release-Notes:

Die neuen CMS-Versionen stehen auf der Produktseite zum Download zur Verfügung.

TFS 2017 Update 3 RC ist verfügbar

Microsoft hat einen Release Candidate für das dritte Update des Team Foundation Servers veröffentlicht. Laut Blogpost handelt es sich dabei um ein eher kleines Release, das sich auf Bug-Fixes beschränkt. Detaillierte Infos dazu bieten die Release Notes. Aufgrund des geringen Umfangs an Änderungen sei davon auszugehen, dass es sich hierbei um den einzigen Release Candidate für das Update 3 handeln werde und dass die finale Version innerhalb eines Monats veröffentlicht werden könne. Weiterhin werde es sich bei Update 3 höchstwahrscheinlich um das finale Update des TFS 2017 handeln – der erste Release Candidate für TFS 2018 wurde schon veröffentlicht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -