Thomas Schissler und Neno Loje auf der Basta! Spring 2018

DevOps und Continuous Delivery ohne Testautomatisierung – Kann das funktionieren?
Keine Kommentare

Thomas Schissler und Neno Loje zeigen Optionen auf, wie Sie ohne riesige Investitionen in Test-Suites Ihre Qualität nachhaltig verbessern können und so schneller und agiler werden können.

Als häufigstes Argument gegen häufige Releases wird die fehlende Testautomatisierung genannt. In der Vergangenheit wurde eine hohe Testabdeckung als Lösung für Qualitätssicherung propagiert, und bei häufigen Releases müssen diese Tests natürlich automatisiert laufen. Aber gibt es nicht auch andere Wege, die Qualität zu verbessern? In dieser BASTA!-Session wollen wir Ihnen Optionen aufzeigen, wie Sie ohne riesige Investitionen in Test-Suites Ihre Qualität nachhaltig verbessern können und so schneller und agiler werden können.

Die Speaker

Effiziente Softwareentwicklung, das ist seit 1996 das Streben von Thomas Schissler, seit 2005 ausschließlich mit agilen Methoden. DevOps ist für ihn die Ausdehnung von Agilität auf den gesamten Unternehmenskontext. Als Berater, Coach und Sprecher nutzt er seine Erfahrungen in diesem Bereich, um bei Unternehmen Transformationen in diesem Sinne zu initiieren und zu begleiten.

Neno Loje ist Berater für Application Lifecycle Management (ALM) sowie Microsoft Most Valuable Professional (MVP) für Visual Studio ALM/TFS (vormals Team System/VSTS). Er ist ständig auf der Suche nach Dingen, die den Entwickleralltag und den Entwicklungsprozess einfacher und produktiver gestalten. Als zertifizierter TFS-Experte unterstützt er Firmen bei der Einführung des Team Foundation Servers – von der Entscheidung über die Installation/Migration bis zur individuellen Anpassung. Sie erreichen ihn über seine Webseite http://www.teamsystempro.de.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -