Außerdem: CakePHP 2.10.0 als letztes Feature-Release von CakePHP 2.x erschienen

Fast Forward: Docker Compose Support in PhpStorm 2017.2 & Windows Template Studio 1.2 verfügbar
Kommentare

Heute im Fast Forward: Neuer Docker-Compose-Support in PhpStorm 2017.2 | Windows Template Studio 1.2 verfügbar | CakePHP 2.10.0 veröffentlicht | Tabris.js 2.0 steht bereit | Unsichtbare UI – der aufkommende Trend

Neuer Docker-Compose-Support in PhpStorm 2017.2

Schon seit einiger Zeit bietet PhpStorm Support für Docker. Mit dem Update auf die aktuelle IDE-Version, PhpStorm 2017.2, steht nun auch ein nativer Support von Docker Compose zur Verfügung, was die gemeinsame Nutzung von Docker und PhpStorm vereinfachen soll. So erleichtert es PhpStorm 2017.2, die mit Docker Compose definierten PHP-Container als Remote Interpreter zu nutzen. Die notwendigen Einstellungen können in den Preferences in den IDE-Settings vorgenommen werden. Einige Tipps und Tricks dazu hat Gary Hochkin in einem Blogpost im PhpStorm-Blog verraten.

Windows Template Studio 1.2 verfügbar

Microsoft hat eine neue Version des Windows Template Studios veröffentlicht. Version 1.2 des Nachfolgers von Windows App Studio ist ab sofort verfügbar. Zu den Neuerungen dieses Releases gehört unter anderem die Aufnahme des Windows Template Studio in die .NET Foundation. Das Major New Feature der neuen Version: Content kann in eine bereits bestehende Anwendung mit einem Rechtsklick hinzugefügt werden. Die vollständige Liste aller Änderungen in Version 1.2 kann auf GitHub gefunden werden. Entwickler, die Windows Template Studio bereits installiert haben, erhalten das Update automatisch über Visual Studio; die Erweiterung ist darüber hinaus auch über den Marketplace erhältlich.

CakePHP 2.10.0 veröffentlicht

Mit CakePHP 2.10.0 steht ein neues Maintenance-Update für den 2.x-Release-Zweig des Frameworks zur Verfügung. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, handelt es sich bei der neuen Version auch um das letzte Feature-Release für 2.x; in Zukunft gibt es für diesen Release-Zweig nur noch Bug- und Security-Fixes. Im Gepäck hat CakePHP 2.10.0 einige Änderungen: So nutzt Schema-Reflection nun CURRENT_TIMESTAMP() als Default-Wert von MariaDB. Außerdem funktionieren Paginierungen mit TranslateBehavior und NOT-Expressions nun wie erwartet und die Test-Stabilität unter MySQL 5.7 wurde verbessert. Ebenso umfasst die Default-Applikation nun, ähnlich wie das Applikations-Gerüst in Version 3.x, Composer-Skripte. Alle Änderungen sind im zugehörigen Blogpost im CakePHP-Blog sowie dem Changelog zusammengefasst, CakePHP 2.10.0 steht auf GitHub als Packaged Release zur Verfügung.

Tabris.js 2.0 steht bereit

EclipseSource hat Tabris.js 2.0 veröffentlicht. Die neue Version des Toolkits, mit dem Entwickler JavaScript-basierte plattformübergreifende Apps entwickeln können, soll ab sofort auch Support für TypeScript an Board haben. Damit wäre Tabris.js neben iOS und Android nun auch für Windows und die Entwicklung von UWP Apps interessant. Weitere Neuerungen der Version 2.0 seien darüber hinaus unter anderem ein aufpoliertes Design sowie die Optimierung der Tabris.js APIs, wodurch Apps nun mit weniger Code geschrieben werden können sollen. Weitere Infos zum Update bietet die Ankündigung auf dem Blog von EclipseSource.

Unsichtbare UI – der aufkommende Trend

Mit Invisible UI sind Elemente gemeint, die erst dann erscheinen, wenn sie gebraucht werden. Daniel Schwarz macht auf diese Technik aufmerksam, weil sie immer wichtiger werden wird. Schwarz vergleicht sie mit Türen, die sich automatisch öffnen, wenn man sich ihnen nähert. Es lässt sich beispielsweise ein CAPTCHA-Button in einem normalen Button verstecken. Ein weiteres Beispiel ist die Anzeige zur Messung von Abständen in Photoshop, die sich nur dann einblendet, wenn Objekte verschoben werden. Die bekannteste Anwendung sind personalisierte Angebote in sozialen Netzwerken. Je mehr Software in den Alltag einschlägt, umso wichtiger wird auch unsichtbares Design sein, dass User mit den Daten und Optionen versorgt, die sie brauchen, ohne dass sie erst danach fragen müssen. Deswegen lohnt es sich, dieses Thema im Auge zu behalten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -