Außerdem: C#-7.0- und -7.1-Support in ReSharper 2017.x

Fast Forward: DOS-Schwachstelle in Node.js & .NET Framework 4.7.1 vorgestellt
Kommentare

Heute im Fast Forward: DOS-Schwachstelle in allen Node.js-Versionen | .NET Framework 4.7.1 vorgestellt | C#-7.0- und -7.1-Support in ReSharper 2017.x | das Drupal JsonAPI Module: Vermittlung zwischen React und Drupal | HTML- und CSS- Präsentationen mit WebSlides

Node.js: DOS-Schwachstelle in allen Node-Versionen

In einem aktuellen Blogpost im Node.js-Blog hat Michael Dawson das Release neuer Node.js-Versionen für nächste Woche angekündigt. Diese sollen dabei insbesondere Security-Fixes für eine in Node.js v4.8.2+, 6.10.2+ sowie allen Versionen von Node v8 gefundene Denial-of-Service-Schwachstelle mitbringen. Sie wurde bereits als eine Schwachstelle mit „high severity“ eingestuft, Nutzer der betroffenen Versionen sollten das Update auf die kommenden Versionen so schnell wie möglich einplanen. Geplant ist das Release für den 24. Oktober, dann wird das Node-Team auch Details zur Schwachstelle herausgeben. Alle Informationen dazu bietet der oben genannte Blogpost.

C#-7.0- und -7.1-Support in ReSharper 2017.x

Bereits im Februar gab das ReSharper-Team einen Einblick in Sachen C#-7-Support in ReSharper 2016.3. Seither hat sich einiges getan, derzeit steht Version 2017.2.x der Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Beide IDE-Versionen, die bisher dieses Jahr erschienen sind, haben einige Verbesserungen beim Support von C# 7.0 und C# 7.1 mitgebracht, darunter insbesondere neue Inspektionen, Quick-Fixes und Context-Aktionen. Außerdem versteht ReSharper die neue Syntax und die neuen Constructs aus den aktuellen C#-Versionen. In einem aktuellen Blogpost zeigt Maarten Balliauw im Detail, wie der aktuelle Stand des C#-7.x-Supports in ReSharper 2017.x aussieht.

NET Framework 4.7.1 vorgestellt

Version 4.7.1 des .NET Frameworks ist erschienen. Zu den zentralen Neuerungen gehört der Support für den .NET Standard 2.0. Dadurch wurden um die 200 APIs in das Framework implementiert, die der .NET Standard 2.0 mitgebracht hat, im .NET Framework aber noch fehlten. Außerdem wurde ein sichererer SHA-2-Support in ASP.NET und System.Messaging integriert und an der Performance gearbeitet. Ebenfalls wichtig in diesem Release ist die Überarbeitung der Accessibility. Hier wurde beispielsweise an den Farbkontrasten gearbeitet, um die Bedienbarkeit zu erleichtern. .NET Framework 4.7.1 ist bereits in das Windows 10 Fall Creators Update integriert; Windows 7+ wird aber ebenfalls weiterhin unterstützt. Alle Neuerungen können im .NET Blog nachgelesen werden.

Das Drupal JsonAPI Module: Vermittlung zwischen React und Drupal

Zweifelsfrei gibt es verschiedene Alternativen, um React mit Drupal in Einklang zu bringen – eine davon ist das JsonAPI Module. Um einen Überblick über das JsonAPI zu gewinnen, bearbeitet Jody von Zivtech.com innerhalb eines Tutorials das Favouritising von Notes. „Headless“ muss React dabei nicht sein, einzig ein wenig angepasst, was ebenfalls thematisiert wird. Wer also keine Lust mehr auf ewiges Module-gesuche, -gefixe und -geupdate hat oder sich einfach etwas weiterbilden möchte, hat hiermit ein neues Projekt an der Hand.

Schicke HTML und CSS Präsentationen mit WebSlides

Präsentationen sind natürlich nicht neu und stoßen häufig auf abwehrende Reaktionen. Trotzdem sind sie eigentlich unentbehrlich, um eine Audienz in einem komplexen Thema zu unterrichten. Das ist natürlich auch im Web wichtig und dafür eignet sich die kleine und praktische Library WebSlides. In diesem Tutorial führt Ivaylo Gerchev in WebSlides ein: Nachdem es heruntergeladen wurde, demonstriert Gerchev, wie eine erste Präsentation erstellt wird, inklusive Beispiele für alle verschiedenen Arten von Slides wie Graphen und Tabellen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -