Außerdem: Google deaktiviert SSLv3 und RC4; Azure Cloud Switch angekündigt

Fast Forward: B2B-E-Commerce, Ember-Guides Roadmap & Universal Windows Apps
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward geht es unter anderem um ein vom Team.inmedias veröffentlichtes B2B-E-Commerce-Paper, die Nachbesserung der Ember-Guides und Googles Deaktivierung von SSLv3 und RC4. Außerdem hat Microsoft Azure Cloud Switch angekündigt und neue Visual-Studio-Tools für Universal Windows Apps veröffentlicht. Zudem zeigen wir euch, worauf man beim Verarbeiten von Formularen mit React achten sollte.

Team.inmedias veröffentlicht B2B-E-Commerce-Paper

Über Onlineshops kann man heute fast alles für den alltäglichen Bedarf bekommen, sei es Kleidung, Literatur, Nahrung oder Kosmetik. Komfortable Bestellung und schnelle Lieferung sind zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Auf den gesamten E-Commerce-Markt gerechnet macht das Business-to-Customer-Segment (B2C) jedoch nur einen kleinen Teil aus, während der Business-to-Business-Markt (B2B) über 95 Prozent des Marktvolumens einnimmt. Dort spielen Onlineshops noch keine große Rolle, was sich aber – folgt man dem jetzt erschienenen B2B E-Commerce Special von team.inmedias – bald ändern könnte. Die Agentur, die sich auf die Onlineshop-Software Magento spezialisiert hat, gibt in dem ausführlichen Paper einen Überblick über die Potentiale, Probleme und Lösungsalternativen von Onlineshops im Verbund mit ERP-Systemen im B2B-Bereich. Wie eine Umsetzung dieser Konzepte aussehen könnte, stellt der Bericht abschließend durch einige anschauliche Beispiele dar. Sollte dieser Marktbereich weiterhin wachsen, dürfte es auch für Entwickler durchaus lohnenswert sein, ihn im Auge zu behalten.

Ember Guides werden nachgebessert

Erst vor wenigen Wochen konnten sich Entwickler über den Release der mit Innovationen und neuen Features gespickten 2.0-Version des JavaScript-Frameworks Ember.js freuen. Leider ist über die zahlreichen Neuerungen die Aktualisierung der Ember Guides ins Hintertreffen geraten, sodass einige Ember-Benutzer die neuen Funktionen noch nicht voll einsetzen konnten. In einem Anfang September veröffentlichen Blogpost geloben die Ember-Schöpfer Besserung. Mit den anstehenden Releases sollen die Guides vervollständigt und in Teilen grundüberholt werden, was vor allem durch den Einsatz eines neu zusammengestellten Docs Subteams bewerkstelligt werden soll. Außerdem hat man sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft neue Features nicht mehr in Stable Releases einzubauen, wenn keine ausreichende Dokumentation gewährleistet ist.

Google deaktiviert SSLv3 und RC4

Nachdem die Internet Engineering Task Force die Verschlüsselungsprotokolle SSLv3 und RC4 vor einiger Zeit als unsicher eingestuft und empfohlen hat, sie nicht weiter zu benutzen, beginnt Google im Zuge der Neukonfiguration seines TLS damit, beide Protokolle abzuschalten. Angefangen bei Googles Frontend-Servern wird der Support nach und nach für alle Google-Produkte – einschließlich Chrome und Android – eingestellt. Wer SSLv3 oder RC4 noch benutzt, dem rät Security Engineer Adam Langley auf Googles Online -Security-Blog zum längst überfälligen Update. Er dokumentiert dort außerdem die Minimalstandards für TLS-Clients, die Google in nächster Zeit einführen wird, sowie den Link zu einem Test, mit dem sich prüfen lässt, ob man die Standards erfüllt.

Azure Cloud Switch angekündigt

Microsoft arbeitet an einer neuen Technologie namens Azure Cloud Switch (ACS), das hat Kamala Subramaniam, Principal Architect/ Azure Networking, jetzt via Blogpost bekanntgegeben. Konkret handelt es sich dabei um ein Cross-Platform-Modular-Betriebssystem für Rechenzentrumsnetzwerke, das auf Linux basiert. Software-Bugs sollen sich damit deutlich schneller debuggen, fixen und testen lassen als zuvor. Subramaniam erläutert:

The Azure Cloud Switch (ACS) is our foray into building our own software for running network devices like switches.

Microsoft nutzt Azure Cloud Switch, um Software-Stacks über verschiedene Hardwareplattformen hinweg zu teilen. Hierfür kommt die Switch-Abstraction-Interface (SAI)-Spezifikation des Open-Compute-Projekts (OCP) zum Einsatz. Die Spezifikation gilt Subramaniam zufolge als das erste Open-Standard-C-API für Programming-Network Switching-ASICs. Alle weiteren Infos rund um ACS finden sich im Azure-Blog.

Update: Tools für Universal Windows Apps v1.1

Die Visual Studio Tools für Universal Windows Apps haben ein Update verpasst bekommen, das diverse Probleme behebt. In der aktuellen Version gibt es unter anderem Verbesserungen in den Bereichen .NET Native, NuGet, XAML Designer, Debugger und Unit Testing. Installiert werden kann v1.1 der Tools entweder aus Visual Studio heraus oder über einen Installer. Ein detaillierter Überblick über alle vorgenommenen Änderungen findet sich  in den Release Notes.

Formulare mit React prozessieren

Dass die unter anderem von Facebook entwickelte Open-Source-Library React für JavaScript mittlerweile von mehreren populären Unternehmen – darunter PayPal und NetFlix – genutzt wird, dürfte auch darauf zurückzuführen sein, dass sie sich isomorphisch verhält. In diesem Kontext bedeutet der Begriff, dass der Code sowohl auf der Clientseite als auch auf der des Servers läuft. Inwiefern das Kontaktformular der Lullabots von diesem Feature profitieren konnte, erklärt Juampy NR auf ihrer Homepage. Der Artikel verfolgt die Arbeitsweise des Formulars Schritt für Schritt, vom Aufruf übers Einsenden bis zur Eingangsmeldung. Weil React kein selbstständiges Framework ist, kommen noch der Node.js-Web-Application-Manager Express, die Template Engine Jade und der Taskmanager Grunt für JavaScript zum Einsatz. Einige weiterführende Links machen die Lektüre darüber hinaus lohnenswert, ebenso wie das auf GitHub zur Verfügung gestellte Beispielformular.

ML Conference 2019

Workshop: Machine Learning 101++ using Python

mit Dr. Pieter Buteneers (Chatlayer.ai)

Honey Bee Conservation using Deep Learning

mit Thiago da Silva Alves, Jean Metz (JArchitects)

Aufmacherbild: old touristic handheld compass on detailed territory map (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Artush

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -