Elance stellt Startup Cloud vor
Kommentare

Elance, eines der großen Portale für „Online Workers“, hat den neuen Dienst Startup Cloud vorgestellt. Startup Cloud richtet sich vor allem an junge Unternehmer und solche, die es werden wollen. Den

Elance, eines der großen Portale für „Online Workers“, hat den neuen Dienst Startup Cloud vorgestellt. Startup Cloud richtet sich vor allem an junge Unternehmer und solche, die es werden wollen. Den Service sollen Menschen nutzen, die zwar gute Ideen aber nicht die nötigen kreativen Köpfe zur Umsetzung zur Verfügung haben. Sie haben die Möglichkeit, ihre Projekte und Personalwünsche in eine Cloud einzustellen, die angemeldeten Freelancer können sich dann darauf bewerben.

Darüber hinaus finden Jungunternehmer in der Startup Cloud auch Geschichten und Tipps Gleichgesinnter sowie Artikel, Slides und Videos zu Best-Practice- und Social-Media-Strategien. Ziel ist es, so Elance, den jungen Unternehmern zu helfen, Personal zu finden, um ihre Dream Company zu starten.

In Zusammenarbeit mit dem Founder Institut vergibt Elance drei Pakete im Wert von 500 US-Dollar zur Nutzung der Startup Cloud. Wer mitmachen will, kann sich mit seiner Idee bis Mitte Juni bei Elance bewerben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -