Atmosphärendarstellung, Streueffekte und scheinbare Sonnenbahnen

From Dusk till Dawn
Kommentare

Gameplay-relevante Tag-Nacht-Wechsel gehören zu den neuesten Features in aktuellen Computerspielen. Von nun an müssen wir uns als Programmierer damit befassen, wie man die Bewegung der Sonne in Abhängigkeit von der Jahreszeit und dem gewählten Spiele-Setting simulieren kann, welchen Einfluss der Sonnenstand auf die Lichtverhältnisse in der Spielewelt hat und wie sich damit verbunden die Farbverläufe am Himmel berechnen lassen.



Seit dem Release des mittlerweile schon legendären Computerspiels Crysis im Jahr 2007 sind die Anforderungen an einen Spieleprogrammierer in vielerlei Hinsicht rasant gestiegen. Nachdem wir uns in den letzten Artikeln bereits mit dem HDR-Rendering, dem Post-Processing sowie mit realistischen Beleuchtungs- und Schattenberechnungen befasst haben, widmen wir uns heute der Atmosphärendarstellung und den damit verbundenen dynamischen Tag-Nacht-Wechseln, da beide Features in immer zahlreicheren Spieletiteln einen hohen Stellenwert einnehmen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -