Nicole Rauch & Dr. Michael Sperber im Interview

Funktional vs. objektorientiert: Warum sich funktionale Programmierung besser für Domain-driven Design eignet
Keine Kommentare

Funktionale Programmierung hat wesentliche Auswirkungen auf die Software-Architektur, sagen Nicole Rauch und Dr. Michael Sperber im Interview vom Software Architecture Summit. Wir haben gefragt, was funktionale Architektur von objektorientierter Architektur unterscheidet, warum funktionale Programmierung sich hervorragend für Domain-driven Design eignet und wie man sich dem Thema in der Praxis am besten nähert.

Nicole Rauch und Dr. Michael Sperber haben zusammen das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt. Im Interview auf dem Software Architecture Summit 2019 haben Sie mit uns über die wesentlichen Prinzipien funktionaler Architektur gesprochen und uns verraten, warum Funktionale Sprachen ideal geeignet sind, um Domain-driven Design umzusetzen.

 

 

Nicole Rauch ist freiberufliche Softwareentwicklerin und Softwareentwicklungscoach mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. Neben Specification by Example, Domain-Driven Design, React.js/Redux, Node.js und der Sanierung von Java Legacy Code Applikationen erobern funktionale Programmiersprachen, allen voran Haskell, sich langsam aber sicher einen festen Platz in ihrem Repertoire. Des weiteren wirkte sie an der Ausrichtung mehrerer selbstorganisierter Konferenzen und an der Initiierung der Softwerkskammer, einer deutschsprachigen User Community zum Thema Software Craftsmanship, sowie ihrer Karlsruher Regionalgruppe mit. Sie hat zusammen mit Michael Sperber das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.

 

Dr. Michael Sperber ist Geschäftsführer der Active Group GmbH in Tübingen, die Individualsoftware ausschließlich mit funktionaler Programmierung entwickelt. Er ist international anerkannter Experte für funktionale Programmierung und wendet sie seit über 20 Jahren in Forschung, Lehre und industrieller Entwicklung an. Außerdem hat er zahlreiche Fachartikel und Bücher zum Thema verfasst. Michael Sperber ist Mitbegründer des Blogs funktionale-programmierung.de und Mitorganisator der Entwicklerkonferenz BOB.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -