Neue Version kommt mit neuem git worktree-Feature

Git 2.5 ist mit vielen neuen Features erschienen
Kommentare

Mit Git 2.5 ist gut vier Monate nach dem Release von Git 2.4 eine neue Version der Command-Line-Utility erschienen. Im Fokus stehen dabei eine ganze Reihe neuer Features, die die Arbeit mit Git für Entwickler deutlich vereinfachen soll.

So wurden zum Beispiel einige Verbesserungen bei der Arbeit mit mehreren Branches vorgenommen und auch der Support von Triangular Workflows wurde verbessert. Dazu kommen noch viele weitere Neuerungen, die Michael Haggerty im GitHub-Blog zusammengefasst hat.

Neue Features in Git 2.5

Zu den neuen Features in Git 2.5 zählt zum Beispiel der neue Git Sub-Befehl git worktree. Damit werden zusätzliche, mit einem bestehenden Git-Repository verbundene Working Trees erstellt, die ein jeweils eigenes Pseudo-Repository mit eigener ausgecheckter Arbeitskopie enthalten. Dabei bezieht sich deren .git allerdings weiterhin auf die History und Referenzen des Hauptrepositories. Damit soll vor allem das Maintainen mehrerer Clones eines Repositories vereinfacht werden; User sollten jedoch bedenken, dass das neue git worktree-Feature derzeit noch experimentell ist und darum nicht für die Nutzung mit Repositories empfohlen wird, die Submodule beinhalten.

Screenshot Triangular Workflow

Triangular Workflow, Quelle: GitHub

Neu in Git 2.5 ist auch der verbesserte Support von Triangular Workflows (siehe Screenshot). Zwar verfügte Git bereits vorher über zahlreiche Features, die den Triangular Workflow unterstützen, allerdings war es in der Vergangenheit für User oft schwer zu erkennen, wie sie tatsächlich zusammen genutzt werden können. In der neuen Git-Version wurde darum zum Beispiel die neue Befehlszeilen-Shorthand <reference>@{push} hinzugefügt.

Auch an der Performance wurde in Git 2.5 fleißig gearbeitet und viele Performance-Verbesserungen vorgenommen, die vor allem auf umfangreiche oder unter Netzwerk-Dateisystemen gespeicherte Working-Trees ausgerichtet sind. Mehr Informationen dazu bietet der oben genannte Blogpost; alle Änderungen sind noch einmal in den Release Notes übersichtlich zusammengefasst.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -