Neue Version kommt mit verbessertem git bisect-Feature

Git 2.7 ist erschienen
Kommentare

Rund drei Monate nach dem Release von Git 2.6 ist nun mit Git 2.7 eine neue Version des beliebten Versionsverwaltungssystems erschienen. Im Fokus stehen dabei einige neue Features, die Entwicklern die Arbeit mit dem Tool erleichtern sollen.

So wurden zum Beispiel einige Verbesserungen bei der Arbeit mit dem git bisect-Tool vorgenommen und auch die Konfigurationseinstellungen für --recurse-submodules wurden verbessert. Dazu kommen noch viele weitere Neuerungen, die Michael Haggerty im GitHub-Blog zusammengefasst hat.

Neues Jahr, neues Git-Release

Zu den neuen Features in Git 2.7 zählt zum Beispiel die verbesserte Handhabung von git bisect. Bei git bisect handelt es sich um ein mächtiges Tool zum Auffinden von Bugs und Fehlerursachen im eigenen Projekt. In Version 2.7 ist es ab sofort möglich, Änderungen im Code mit old („the old state of affairs“) und new („the new state of affairs) zu markieren.

Auch bei den Git-Submodulen gibt es Neues: Die --recurse-submodules-Option hilft Entwicklern dabei, eventuelle Änderungen in Submodulen auf die Hauptmodule zu übertragen.

Bereits in Git 2.5 wurde der Sub-Befehl git worktree eingeführt. Damit soll vor allem das Maintainen mehrerer Clones eines Repositories vereinfacht werden. In Git 2.7 wird der Befehl weiter verbessert, so können nun Clones von einem verbundenen Worktree aus erstellt werden und auch git bisect kann in jedem Worktree ausgeführt werden.

If your New Year’s resolution was to update to a new version of Git, we’ve got good news.

Auch unterstützt git p4 ab sofort die Lagerung von großen Dateien in Git LFS (Git Large File Storage). So ist es möglich, große Dateien wie Bilder oder Videos außerhalb des eigenen Git-Repositories zu speichern. Zudem wurden die drei Hauptbefehle zum Auflisten von References (git branch, git tag und git for-each-ref) vereinheitlicht.

Mehr Informationen zu allen Neuerungen bietet der oben genannte Blogpost; alle Änderungen sind noch einmal in den Release Notes übersichtlich zusammengefasst.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -