Neue Version bringt Reviews und bessere Projektmanagement-Tools mit

GitHub Enterprise 2.8 steht zur Verfügung
Keine Kommentare

Rund drei Monate nach Erscheinen von GitHub Enterprise 2.7 steht mit Version 2.8 das nächste Update der GitHub-Enterprise-Instanz zur Verfügung. Im Gepäck hat sie eine ganze Reihe Verbesserungen sowie verschiedene neue Features – darunter zum Beispiel Reviews oder bessere Projektmanagement-Tools.

Die größte Änderung in GitHub Enterprise 2.8, so schreibt Mike Wheatley in einem Artikel zum Thema, ist der Zugriff auf das GitHub Projects-Tool. Regulären GitHub-Usern steht das bereits seit September zur Verfügung und ermöglicht vor allem eine einfachere Organisation und Verteilung der Arbeit im Entwicklungszyklus. So können damit Aufgabenkarten von Pull Requests, Issues oder Notizen direkt im GitHub-Repository erstellt und per Drag-and-Drop in kategorisierte Spalten organisiert werden. Außerdem können innerhalb der Spalten Priorisierungen vorgenommen oder Projektideen festgehalten werden.

Daneben bringt GitHub Enterprise 2.8 aber auch noch viele weitere Neuerungen mit sich. Daniel Hwang hat die Highlights im GitHub-Blog vorgestellt.

Reviews, Jupyter Notebook Rendering und mehr in GitHub Enterprise 2.8

Zu den Neuerungen in der neuen GitHub-Enterprise-Version gehören zum Beispiel Reviews. Sie sollen Entwicklern dabei helfen, flexible Code-Review-Workflows in ihre Pull-Requests zu integrieren, Unterhaltungen zu streamlinen und die Anzahl von Benachrichtigungen zu reduzieren. Dazu sagt Hwang:

You can comment on specific lines of code, formally „approve“ or „request changes“ to pull requests, batch comments, and have multiple conversations per line.

Neu ist auch die Möglichkeit, Data-driven Workflows mithilfe von Jupyter Notebooks zu visualisieren. Diese werden nun in allen GitHub-Repositories gerendert. Außerdem wurden dem Contribution-Graph Verbesserungen spendiert. Entwickler können so ihre wichtigsten Contributions und andere Highlights ihrer Karriere hervorheben und mit anderen teilen.

Ebenso bringt GitHub Enterprise 2.8 vielfältigere Möglichkeiten für Administratoren mit, um Security-Policies durchzusetzen. Auch die Verbesserung der Performance und die bessere Unterstützungen von Entwicklern zählt zu den Neuerungen. Site-Admins können außerdem die Nutzung von Two-Factor-Authentifizierung leichter durchsetzen, LDAP Authentifizierungs-abhängige Probleme effizienter visualisieren und User schneller an ihre Support-Website weiterleiten.

Daneben wurden noch viele weitere Verbesserungen, Bug-Fixes und Änderungen vorgenommen. Sie finden sich in den zugehörigen Release Notes; dort finden sich auch noch einige Hinweise für User der seit Anfang des Monats deprecated Version 2.3. GitHub Enterprise 2.8 steht auf der Produktwebsite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -