Im November startet GitHubs Game Off für Spieleentwickler

Fast Forward: GitHubs Game Jam, Analytics für AMP & Android bevorzugt
Kommentare

In unser heutiges Fast Forward starten wir mit GitHubs Game Jam und der Einrichtung von Analytics für AMP. Außerdem zeigen wir, wie man SQL-Injection-Angriffen vorbeugt, wie man PHP7 mit Phalcon einsetzt und wie man ein eigenes Game mit Three.js, ReactJS und WebGL baut. Zudem haben wir noch eine Studie für euch, die aussagt, dass es immer mehr Mobile-Entwickler gibt, vor allem für Android.

How-To: SQL-Injection-Angriffen vorbeugen

SQL-Injections sind mit das Schlimmste, was einem SysAdmin passieren kann. Glücklicherweise kann man sich mit recht einfachen Mitteln zumindest passabel absichern: Chris Lienert rät in seinem Artikel unter anderem dazu:

  • niemals einem User-Input zu vertrauen
  • alle Eingaben mittels mysqli_real_escape_string serverseitig zu validieren
  • stets Command-Parameter zu nutzen
  • alle Eingaben zu casten

Und sollte das alles nicht geholfen haben, dann hatte die Datenbank hoffentlich keinen Admin-Account und war komplett verschlüsselt.

PHP7 mit Phalcon in nur 5 Minuten

Das PHP-Framework Phalcon ist ein Bindeglied zwischen C und PHP. Mit Phalcon lassen sich PHP-Extensions  schreiben, ohne C zu können. Das Framework selbst ist in Zephir geschrieben und unterstützt mittlerweile PHP7. Um erfolgreich damit zu arbeiten, hat Bruno Skvorc dazu ein Tutorial erstellt. In wenigen Schritten zeigt Skvorc, wie man Phalcon 3 installiert, eine App aufsetzt und in Betrieb nimmt. Daneben erfährt man auch Wissenswertes über die Hintergründe und Entwicklung von Phalcon.

Ein eigenes Game bauen – mit Three.js, ReactJS und WebGL

Es begann als Scherz unter alten Freunden: Ein Freund von Entwickler Andrew Ray ließ sich im IRC #reactjs hinreißen: „Ich wette, wir können einen Shooter mit ReactJS bauen“. Und ein Jahr später ist aus dem Spaß ein ambitioniertes Projekt geworden: Charisma The Chameleon. Mit Hilfe des React-Three-Renderers werden die drei Technologien Three.js, ReactJS und WebGL kombiniert. In Rays Blogbeitrag kann man alles drüber lesen; neben einer Anleitung gibt es auch Links zu den Einführungen zu allen Techniken.

Android bevorzugt

Laut einer Studie von Evans Data hat die Entwicklung von mobilen Apps einen neuen Höchststand erreicht: Mittlerweile gibt es mehr als 12 Millionen Entwickler, die Anwendungen für mobile Endgeräte schreiben. Damit hat sich der Wert seit Beginn der Studie 2006 verfünffacht und spiegelt natürlich den deutlich angestiegenen Gebrauch von mobilen Geräten wider. Zudem wird erwartet, dass die Zahl bis 2020 noch weiter auf 14 Millionen steigen wird. Die Studie hat auch gezeigt, dass Android für 5,9 Millionen Entwickler die beliebteste mobile Plattform ist, während 2,8 Millionen iOS bevorzugen und die übrigen keine klare Präferenz angaben. Ein Blick auf die regionale Verteilung zeigt, dass die Android-Enthusiasten vor allem im asiatisch-pazifischen Raum ansässig sind, die Nordamerikaner hingegen eher iOS bevorzugen.

GitHubs Game Jam kommt wieder: Der Game Off

Im November ist es wieder soweit: Der Game Off von GitHub geht in die nächste Runde. Engagierte Spieleentwickler aus der ganzen Welt haben einen Monat lang Zeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und es beim diesjährigen Game Jam allen zu beweisen. Das Thema wird erst am 1. November um 13:37 (PDT) bzw. 22:37 (CET) auf dem GitHub-Blog bekanntgegeben.

Wie in den vergangenen Jahren werden die Entwickler dazu ermutigt, die Spiele auf Basis von Open-Source-Engines, -Bibliotheken und -Tools zu programmieren – zwingend erforderlich ist es aber nicht. Anders als zuvor werden die allgemeinen Beschränkungen dieses Jahr aufgelockert: Nicht nur webbasierte Games werden jetzt akzeptiert, sondern auch Spiele für alle Plattformen, Betriebssysteme und Geräte. Wer sich orientieren möchte, kann sich die Game-Off-Gewinner der letzten Jahre ansehen. Unsere Redaktion wünscht ein frohes und erfolgreiches Entwickeln!

Analytics für AMP einrichten

Ein adäquates Verständnis des Verhaltens und der Bedürfnisse von Usern ist ein Kernelement für den Erfolg in der digitalen Welt. Arudea Mahartianto erklärt, wie man für seine Accelerated Mobile Pages Analytics aufsetzt. Dafür kann entweder das amp-pixel-Element verwendet werden, das wie ein typischer Tracking-Pixel fungiert und Seitenbesuche zählt. Weiterhin kann mit der weitaus komplexeren amp-analytics-Komponente gearbeitet werden, die von multiplen Analytics-Providern unterstützt wird und beim Sammeln spezifischer Datensätze hilft. Ausführliche Informationen bietet Mahartianto in seinem Tutorial.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -