GitHub bringt neue Features für das kostenlose Angebot und strukturiert die Paid Services neu.

GitHub: Unbegrenzte Private Repositories sind ab sofort kostenlos
Keine Kommentare

GitHub erweitert den Funktionsumfang für die kostenlose Benutzung: Private Repositories für alle! Auch im Enterprise-Bereich gibt es aber eine Neuerung.

GitHub kündigt die Einführung kostenloser Private Repositories für alle Nutzer an. Gemeinsam mit einer Umstrukturierung der kostenpflichtigen Angebote wird dieses Feature aus den kostenpflichtigen Angeboten auch in die kostenlose Variante aufgenommen. Bis zu drei Personen können nun gemeinsam an einem Private Repository arbeiten.

An kostenlosen öffentlichen Repositories wird nichts geändert, diese bleiben für eine unbegrenzte Anzahl an Mitwirkenden zugänglich. Zusammen mit der Einführung der kostenlosen Private Repositories hat GitHub eine Umstrukturierung der kostenpflichtigen Angebote vorgestellt. Die bislang getrennten Angebote GitHub Business Cloud (jetzt Enterprise Cloud) und GitHub Enterprise (jetzt Enterprise Server) werden nun unter der Bezeichnung GitHub Enterprise zusammengeführt und können über GitHub Connect kombiniert genutzt werden. Der Kostenpunkt für dieses Angebot liegt bei 21 US-Dollar pro Nutzer und Monat. Nutzer, die bislang die Pro-Variante für ihre Private Repositories genutzt haben, können auf die kostenlose Variante mit maximal drei Nutzern downgraden.

Neue Möglichkeiten für größere Teams

Größere Teams können ihre Open-Source-Projekte über die kostenlose Variante von GitHub Team realisieren. Die kostenpflichtige Variante von GitHub Team kostet 9 US-Dollar pro Nutzer und Monat, wobei der Einstiegspreis mit 25 US-Dollar im Monat inklusive fünf Nutzern angegeben wird. Eine vollständige Darstellung aller Angebote inklusive Funktionsumfang und Kostenpunkt findet sich in der offiziellen Preisübersicht. Wie GitHub CEO Nat Friedman in dem entsprechenden Blogpost zu dieser Ankündigung mitgeteilt hat, betrachtet man diese Änderungen als Investitionen in die Zukunft der Plattform.

Nach der allgemeinen Skepsis gegenüber der Übernahme von GitHub durch Microsoft im vergangenen Jahr, geht GitHub unter dem neuen Dach von Microsoft damit einen Schritt auf einzelne Entwickler und kleine Teams zu.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -