Außerdem: SQL Server 2017 CTP 2.1 verfügbar

Fast Forward: Neues von der GitHub Satellite & CakePHP 3.4.7
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Es gibt Neues von der GitHub Satellite und CakePHP 3.4.7 ist erschienen. Außerdem hat Google Polymer 2.0 veröffentlicht, SQL Server 2017 CTP 2.1 ist verfügbar und es gibt ein neues Preferred-Languages-Plugin für WordPress.

Polymer 2.0 ist da

Bereits letzte Woche hat Google die neue Major-Version von Polymer – Polymer 2.0 – veröffentlicht. Die Library soll beim Erstellen von performanten, interoperablen Web-Components helfen und erhält nun mit dem Update viele Neuerungen. So unterstützt Polymer nun die klassenbasierte Syntax von ECMAScript 2015, die mit Polymer erstellte Web Components fast nativ wirken lässt. Darüber hinaus steht auch das Polymer CLI mit Version 1.0.0 in einer neuen Version bereit. Alle Informationen zu Polymer 2.0 fasst der zugehörige Blogpost von Wendy Ginsberg zusammen.

SQL Server 2017 CTP 2.1 verfügbar

Microsoft hat Version 2.1 der Community Technical Preview auf den SQL Server 2017 veröffentlicht. Sie steht ab sofort für Windows bereit. Neuerungen der Preview-Version sind laut Microsoft beispielsweise Funktionen für das Konfigurieren von SQL Server in Docker Containern und Kommandozeilenwerkzeuge für die Verwaltung von SQL Server im GitHub Repository. Eine weitere Neuheit ist die Verfügbarkeit der Preview für Linux. SQL Server 2017 CTP 2.1 kann ab sofort getestet werden.

WordPress: Preferred Languages Plugin

Vor rund einem halben Jahr rief Pascal Birchler das „Preferred-Languages-Feature-Projekt“ ins Leben. Es sollte vor allem beim Umgang mit mehreren, bevorzugten Sprachen in WordPress Abhilfe schaffen, da dies bei vielen WordPress-Nutzern Probleme verursachte. Um das seitdem ein wenig eingeschlafene Projekt wieder zum Leben zu erwecken, hat Birchler nun ein Proof-of-Concept-Plugin geschrieben, das die Auswahl mehrerer bevorzugter Sprachen in den Einstellungen erlaubt:

This new plugin lets you select multiple preferred languages in your settings. WordPress then tries to load the translations fort he first language that’s available, falling back to the next language in your list.

Das Plugin steht auf GitHub zum Testen zur Verfügung.

Neues von der GitHub Satellite

Aktuell findet die GitHub Satellite in London statt, in deren Rahmen das Unternehmen den GitHub Marketplace, GitHub Apps und GitHub GraphQL API vorgestellt hat. Das GitHub GraphQL API kommt gerade aus dem Early-Release-Programm. Mit dem API lassen sich eigene Tools mit größerem Zugriff auf Daten als je zuvor erstellen. Dafür fragt man in einem einzigen Request nach den benötigten Daten und erhält Updates in Echtzeit. Mehr Infos finden sich in der zugehörigen Dokumentation.

Die GitHub Apps (ehemals Integrations) sind ebenfalls aus dem Pre-Release-Stadium und geben Entwicklern mehr Kontrolle über das, was sie bauen. Die Apps lassen Aktionen direkt über das API laufen und verfügen über granulare Berechtigungen, um nur auf den tatsächlich benötigten Inhalt zuzugreifen.

Über GitHub Marketplace können Entwickler ab sofort Tools entdecken und kaufen, die ihren Workflow erweitern. Bereits mehr als ein Dutzend Apps gibt es im Marketplace, darunter Apps von Travis CI, Appveyor, Waffle, ZenHub, Sentry und Codacy. Einen ausführlichen Bericht findet ihr im Laufe des Nachmittags auf entwickler.de.

CakePHP 3.4.7 veröffentlicht

Mit CakePHP 3.4.7 steht eine neue Version des beliebten Frameworks zur Verfügung. Im Gepäck hat das Maintenance-Update einige Bug-Fixes, so wurde etwa die API-Dokumentation für deprecated Methoden verbessert. Außerdem wurden die IntegrationTestCase::enableRetainFlashMessages() und Validation::hexColor() hinzugefügt. Alle Änderungen sind im Changelog zusammengefasst; alternativ bietet der Blogpost im CakePHP-Blog einen Überblick über die Neuerungen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -