GitLab 11.4 ist da

GitLab 11.4 mit neuen Features für Merge Requests veröffentlicht
Keine Kommentare

GitLab 11.4 ist da und bringt einige neue Features mit. Darunter sind Neuerungen für Merge Requests und eine Alpha-Version von Feature Flags. Nicht alles steht aber allen Nutzern zur Verfügung. Wer kann was nutzen?

GitLab 11.4 steht zum Download bereit. Wie immer sind zahlreiche Neuerungen mit dabei, die verschiedene Bereiche der Coding-Plattform betreffen. Ein großes Thema in diesem Release sind Merge Requests. Neu ist dafür unter anderem, dass künftig eine Review-Funktion zur Verfügung steht, mit der Code-Kommentare in Merge Requests gesammelt abgesendet und besser verwaltet werden können. Reviewer können ihre Kommentare in mehreren Sitzungen und von verschiedenen Geräten aus eingeben, bevor diese abgesendet werden. GitLab macht nun außerdem anhand der in Version 11.3 eingeführten CODEOWNERS-Datei Vorschläge dazu, wer Reviews durchführen sollte. Das Feature ist allerdings nur für Nutzer von GitLab Premium und Ultimate, sowie GitLab.com Silver und Gold verfügbar.

GitLab 11.4: Neues für Merge Requests

Eine weitere Neuerung für Merge Requests, die allen Nutzern von GitLab zur Verfügung steht, ist der durchsuchbare File Tree. Damit werden Änderungen aufgelistet und anhand der Dateistruktur sowie nach ihrer Größe sortiert dargestellt. Der File Tree erlaubt die Navigation zwischen diffs; über die Suche können Reviewer ihren Arbeitsbereich auf bestimmte Dateipfade oder Dateitypen eingrenzen.

Ab der Bronze bzw. Starter-Version von GitLab ist nun außerdem eine Funktion verfügbar, mit der Code Owener dafür vorgeschlagen werden können, Merge Requests anzunehmen.

Feature Flags in GitLab 11.4

GitLab Premium und Ultimate und GitLab.com Silver und Gold bringen in Version 11.4 daneben ein Alpha-Release des Supports für Feature Flags mit. Damit soll es künftig möglich sein, Feature Flags direkt im Produkt zu managen. So können neue Features gesteuert durch Flgags ausgeliefert werden ohne aktiviert zu sein, später aktiviert und gegebenenfalls wieder deaktiviert werden. Aktivierung und Auslieferung werden auf diese Weise direkt in GitLab separiert. Das neue Feature ist allerdings in GitLab noch in der Alpha-Phase und könnte sich somit noch signifikant verändern.

Mehr Informationen zu diesen und allen weiteren Neuerungen an GitLab 11.4 hat James Ramsey im Blogpost zum Release zusammengestellt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -