Repository-Verwaltung erstrahlt in neuem Glanz

GitLab 8.8 mit Pipeline-Visualisierung und .gitignore-Templates
Kommentare

Frisch vom dritten GitLab Summit kommt mit GitLab 8.8 eine neue Version der Repository-Verwaltung daher. Diesmal bringt das Release GitLab-CI-Verbesserungen, Pipeline-Visualisierung, Performance-Verbesserungen, benutzerfreundliche Templates und vieles mehr.

… und schon wieder ein Monat vorbei: Nachdem GitLab 8.7 viele neue Funktionen aus den unterschiedlichsten Bereichen spendiert wurden, liegt der Fokus von GitLab 8.8 auf Pipelines, .gitignore-Templates und einer Verbesserung der GitLab Container Registry.

GitLab 8.8 mit Pipeline-Visualisierung

Bislang war es nur möglich, komplexe Pipelines in GitLab zu definieren. Mit GitLab 8.8 kann GitLab CLI jetzt diese Pipelines visualisieren, damit Nutzer sehen können, wie das Ganze genau abläuft. In der neuen Pipeline-View werden alle zugehörigen Builds für ein einzelnes Commit und das Endergebnis jeder Stufe der Pipeline angezeigt. So ist auf einen Blick sichtbar, an welcher Stelle ein möglicher Fehler liegt.

GitLab Container Registry & .gitignore-Templates

Besonderes Augenmerk liegt bei GitLab 8.8 auf der GitLab CI: Bei der GitLab Container Registry handelt es sich um eine sichere und private Registry für Docker Images, die komplett in GitLab integriert ist. Tatsächlich ist die Container Registry die erste Docker-Registry, die mit voll integriertem git-Repository-Management kommt.

Des Weiteren bringt GitLab 8.8 neue .gitignore-Templates, die bei der Versionierung von Informationen helfen. Dateien und Directories, die nicht von Git überwacht werden sollen, können einfach in einen .gitignore-File hinzugefügt werden. GitLab 8.8 bietet jetzt beim Erstellen von solchen Dateien ein Dropdown-Menü, in dem entsprechende Templates zu finden sind.

GitHub-Importer-Verbesserungen, Shortcuts & UI-Updates

Auch der GitHub-Importer wurde überarbeitet und kann jetzt zusätzlich Pull Requests mit fehlender Quelle oder Zielbranch importieren. Zudem wurden zwei neue Shortcuts hinzugefügt: i ermöglicht in einem Projekt die Navigation zu einer „New-Issue“-Seite, l öffnet ein Label-Dropdown in einem Issuable.

Viel Arbeit wurde auch in die Optimierung des User Interface gesteckt. So verwenden die Gruppen- und die Profilseite ab sofort ein neues Navigationsparadigma: Die linke Sidebar bleibt statisch, während die Kopfleiste eine tiefere Navigation ermöglicht. Eine wichtige Anmerkung zum Schluss: GitLab Mattermost 3.0 ist nicht im 8.8-Release enthalten; GitLab-Mattermost-Nutzer müssen auf GitLab 8.9 warten.


GitLab 8.8 hat noch einige weitere Neuerungen und Fixes im Gepäck. Ausführliche Informationen finden sich im zugehörigen Blogbeitrag und im Changelog. Die aktuelle Version kann über die Downloadseite heruntergeladen werden.

Aufmacherbild: Tubes running in the direction of the setting sun von Shutterstock / Urheberrecht: Dabarti CGI

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -