Außerdem: Automatisches Deployen mit Laravel

Fast Forward: Google Data Studio, Tipps zu Vue.js 2.0 & Updates für Node.js
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Drei neue Node-Versionen sind erschienen, Google Data Studio richtig nutzen und Bewegungen mit easing-out natürlich animieren. Außerdem gibt ein Tutorial Tipps für die Arbeit mit Vue.js und wir zeigen, wie automatisches Deployen mit Laravel funktioniert.

LTS-Updates für Node 4.7.0 und 6.9.2, Node.js v7 mit V8 5.4

Die beiden Node-LTS-Versionen Node v6.9.2 und Node v.4.7.0 sind erschienen. Beide enthalten zahlreiche Commits und einen Fix für einen Memory Leak im tls-Modul. Nähere Informationen zu den Neuerungen findet man in den jeweiligen Release Notes.

Eine weitere Neuerung betrifft Node.js 7.0.0; dessen V8 auf Version 5.4 aktualisiert wurde. Damit sind nicht nur neue Features aus dem ECMAScript-2017-Standard enthalten, sondern auch zahlreiche Performance- und Speicher-Verbesserungen der übersprungenen V8-Versionen.

Google Data Studio vorgestellt

Die visuelle Präsentation von Daten hat viele Vorteile: Gut visualisierte Daten sind leichter verständlich, schneller zugänglich und können somit auch im Marketing dazu beitragen, den Kunden zu erreichen. Statt einen langen Text lesen zu müssen, muss er nur ein paar Grafiken ansehen. Google bietet mit Data Studio ein eigenes Tool zur Visualisierung von Daten an, das seinen Input aus Google Analytics, Adwords und YouTube Analytics beziehen, aber natürlich auch mit Datenbanken und Spreadsheets arbeiten kann. Interessant ist das Tool aber natürlich vor allem für diejenigen, die ihre Daten eh aus einem Google-Produkt beziehen. Dmytro Spilka hat eine Anleitung zur Verwendung von Google Data Studio geschrieben, die Einsteigern die Orientierung erleichtert.

Easing out: Bewegungen natürlich animieren

Ein Ball, der vom Boden abprallt, bewegt sich erst schnell nach oben, wird dann langsamer und kommt zum Stillstand, bevor er wieder herunterfällt und dabei schneller wird, bis er wieder auf den Boden aufschlägt – mit diesem Beispiel erklärt Daniel Schwarz, warum man im Webdesign nicht nur Animationen einsetzen, sondern auch darüber nachdenken sollte, wie sie ablaufen. Je natürlicher und eindeutiger ein Bewegungsablauf nämlich ist, desto leichter fällt es dem User zu verstehen, was auf dem Bildschirm passiert.

Automatisches Deployen mit Laravel

Eine App in Laravel zu deployen, lässt sich vereinfachen. Wer bereits sowohl einen Server als auch eine (fast) fertige Laravel-App hat, könnte folgendes Projekt interessieren: Anton Medvedev stellt ein Tool zum automatischen Deployen vor. Er zeigt außerdem wie man seinen Deployer und Server installiert und konfiguriert. Alle weiteren Codezeilen zur Bedienung des Tools finden sich ebenso im Tutorial. Nach wenigen dokumentierten Schritten ist das fertige Projekt online.

Vue.js 2.0 vorgestellt

Vue.js v2.0 ist bereits vor einer Weile erschienen – wer aber noch keine Zeit hatte, sich das Framework in Ruhe anzusehen, sollte einen Blick auf das Tutorial von Jack Franklin werfen. Er stellt das Framework vor, indem er eine erste kleine App damit erstellt und somit diverse Funktionen direkt am Anwendungsfall testet. So bekommt man einen guten Überblick darüber, wie es sich mit Vue.js 2.0 arbeiten lässt!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -