Development

Microsoft veröffentlicht Version 1.4 der Custom Visuals APIs für Power BI

Fast Forward: Google übernimmt Twitters App-Development-Plattform Fabric & betrunkenes UI-Design
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Google übernimmt Twitters App-Development-Plattform Fabric, Betrunkene dienen als Ausgangspunkt für gutes UI-Design und wir stellen die Initiative Clean-Code-JavaScript vor. Außerdem erhält Chrome OS ein Beta-Channel-Update und das Custom Visuals API für Microsoft Power BI liegt in Version 1.4 vor.

Custom Visuals API 1.4 für Microsoft Power BI

Microsoft hat die Version 1.4 der Custom Visuals APIs für Power BI veröffentlicht. Dies ist das erste Update seit dem Release von Version 1.3 im November 2016. Die aktuelle Version kann nun die geografische Lage der Business-Analytics-Tool-Suite erkennen (welches Land, welche Sprache, etc.) und automatisch regionsspezifische Informationen anzeigen. Auf GitHub findet ihr das Change Log mit detaillierten Infos zum neuen Localization Support und den Änderungen aus Version 1.3 wie beispielsweise Tooltips und Utility Libraries.

Chrome OS erhält Beta-Channel-Update

Der Chrome-OS-Beta-Channel ist auf Version 56.0.2924.67 aktualisiert worden. Das Update bezieht sich auf alle Chrome-OS-Devices außer Chromebook 11 – auch bekannt unter dem Codenamen Daisy Spring. Laut Chrome-Team beinhaltet es einige Bugfixes, Security Updates und Feature-Enhancements. Die Detailübersicht findet ihr hier.

Clean-Code-Javascript

Auf GitHub stellt Ryan McDermott die Initiative Clean-Code-JavaScript vor, die Softwareentwicklungsprinzipien aus Robert C. Martins Buch Clean Code auf JavaScript überträgt. Er demonstriert Best Practices für das Programmieren in JavaScript und geht dabei unter anderem auf Variablen, Funktionen, Concurrency und Error Handling ein.

Dabei weist er darauf hin, dass es sich bei den besprochenen Beispielen keinesfalls um unangefochtene oder unanfechtbare Prinzipien handle. Vielmehr stellt er Guidelines vor, die auf den kollektiven Erfahrungen der Autoren von Clean Code basieren. Sie sollen als Anhaltspunkte dienen, anhand derer die Qualität von JavaScript-Code bestimmt werden kann.

Google übernimmt Twitters App-Development-Plattform Fabric

Fabric wurde 2014 gelauncht und ist einer von vielen Services, die Twitter für Entwickler anbietet. Nachdem Fabric sich von einer Tool-Suite zu einer umfassenden Entwicklungsplattform weiterentwickelt hat, ist es nun an Google verkauft worden.

Ein Schritt, der höchstwahrscheinlich das ohnehin mäßige Verhältnis zwischen Twitter und der Developer Community weiter verschlechtern wird. Allerdings muss man den Verkauf vor allem vor dem Hintergrund von Twitters finanzieller Situation sehen, insbesondere den Verlusten von mehr als 100 Millionen Dollar im dritten Quartal 2016. In einem Post auf dem Fabric Blog heißt es, dass das Fabric-Team Teil der Google Developer Products Group werde. Nach der Übernahme werde Google beginnen, Fabric, Crashlytics, Answers und entsprechende Beta-Produkte unter neuen AGB bereitzustellen.

Ein Bier, swei Bier, fümf Bier: Betrunkene als Ausgangspunkt für gute UIs

Der User ist betrunken! Zugegeben, Will Dayble meint das nicht ganz wörtlich – und doch vergleicht er ein gutes UI-Design für alle Nutzer damit, wie eine Website aussehen muss, damit die Benutzung auch nach ein paar Bier zu viel noch gelingt. Also dann, wenn alles verschwimmt, man ganz schnell frustriert ist und die Aufmerksamkeitsspanne kürzer ist als die einer Stubenfliege.

Facebook, so sagt Dayble, ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein solches Design aussehen kann; immerhin postet man ja auf Partys immer wieder Dinge dort, die man am nächsten Morgen bereut. In seinem Video zeigt er, wie die Standards eines guten Webdesigns für Betrunkene aussehen könnten. Und das ist durchaus wichtig – nach nur 50 Millisekunden haben User sich nämlich schon einen ersten Eindruck gebildet, der definitiv nicht durch den Content geprägt wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -