Außerdem: Tabellen mit jQuery, Bootstrap und Shield UI Lite

Fast Forward: Gradle auf PhoneGap, Amazon SES & Update für Elastic Beanstalk
Keine Kommentare

Heute geht es im Fast Forward unter anderem um Gradle unter PhoneGap, eingehende E-Mails mit Amazon SES und ein Update für Elastic Beanstalk. Außerdem zeigen wir, wie eingabefähige Tabellen mit jQuery, Bootstrap und Shield UI Lite erstellt werden können und wie man mit Less Farbschemata anfertigt.

PhoneGap: Android-Builds verwenden ab sofort standardmäßig Gradle

Ab sofort verwenden alle Android-Builds, die auf einer PhoneGap Version über 4.0.0 laufen, standardmäßig das auf Java basierende Build-Management-Automatisierungs-Tool Gradle. Wie PhoneGap mitteilt, wird die Umstellung für die meisten User keine besonderen Veränderungen bringen. Warum sich jedoch Insider über Gradle freuen sollten, verrät das Unternehmen in einem Blogeintrag.

Eingehende E-Mails mit Amazon SES empfangen und verarbeiten

Der „Simple Email Service“ (SES) wurde im Jahr 2011 von Amazon vorgestellt. Heutzutage wird der Dienst verwendet, um Millarden von Transaktions- und Marketing-E-Mails zu versenden. Gestern hat der Konzern ein neues Feature implementiert: Ab sofort ist es möglich, per SES E-Mails zu empfangen und zu verarbeiten. Das gilt sowohl für gesamte Domains als auch für individuelle Adressen innerhalb einer Domain. Weitere Informationen können dem Blogeintrag von Amazon entnommen werden.

Elastic Beanstalk Update: Support für Java und Go

Der Produktmanager von AWS Elastic Beanstalk, Abhishek Singh, hat einen Gastpost auf dem Amazon Web Services Blog veröffentlicht. In seinem Beitrag kündigt er an, dass Elastic Beanstalk ab sofort Java-JAR-Dateien und die Programmsprache Go unterstützt.

Eingabefähige Tabellen mit jQuery, Bootstrap und Shield UI Lite

Über die Nützlichkeit von Tabellen muss nicht groß gestritten werden, seit Urzeiten hat sie sich bei der Organisation von Daten jedweder Sorte bewährt. Auch in der Geschichte des Webdesigns ist sie eines der ersten Features. Im Vergleich zu frühen HTML-Versionen lassen sich heute aber weitaus userfreundlichere Tabellen programmieren, etwa die sehr elegante Variante aus diesem Tutorial von David Johnson. Er stellt ein mit jQuery, Bootstrap und Shield UI Lite angefertigtes Grundgerüst für Tabellen vor, deren Zellen, Zeilen und Spalten für User leicht editierbar sind. Lohnenswert ist der Artikel auch wegen der kurzen Übersicht über Shield UI Lite am Anfang.

Farbalchemie mit Less

Die Alchemisten der frühen Neuzeit umgibt bis heute eine mythische Aura. Ihre Versuche, unreine Metalle in Gold zu verwandeln, haben aber weniger mit Okkultismus und viel mehr mit Chemie zu tun. Auch ansprechendes Webdesign ist keine Zauberei, sondern das Ergebnis ästhetischen Empfindens und ausgefeilter Tools. Um ein solches handelt es sich bei Less für JavaScript, für das Ivaylo Gerchev nun ein ausführliches Tutorial angefertigt hat. Darin werden einige flexible Methoden zur Erstellung von Farbschemata und -paletten vorgestellt. So muss man sich nicht länger auf Tinkturen und andere zweifelhafte Mittelchen verlassen. Mit denen sind schließlich auch die Alchemisten gescheitert.

ML Conference 2019

Deep learning advances for signal processing

with Oleksandr Honchar (Mawi Solutions)

Towards meaningful AI

with Imola Fodor (Electrolux)

Aufmacherbild: Background made from lot of freshness green beanstalks (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: cosma

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -