Außerdem: Schutz vor unabsichtlichen Regressionen zu Cleartext-Traffic in Android-Apps

Fast Forward: Intel <3 Project Islandwood, Neues in Symfony 3.1 & Googles VR View
Kommentare

Im heutigen Fast Forward gibt es Tipps zum Schutz vor unabsichtlichen Regressionen zu Cleartext-Traffic in Android-Apps, neue Richtlinienoptionen für Pull Requests in Visual Studio Team Services und in Symfony 3.1 wird es YAML-Deprecations geben. Zudem bekommt Project Islandwood Unterstützung von Intel, Google stellt VR Views vor und PHP-PM sorgt für High-Performance-PHP. Außerdem gibts zum Schluss noch eine Einführung in sinnvolle, pure, funktionale Programmierung.

Schutz vor unabsichtlichen Regressionen zu Cleartext-Traffic in Android-Apps

Kommuniziert eine App mithilfe von Cleartext-Netzwerk-Traffic mit dem Server – also zum Beispiel über HTTP – besteht das Risiko, dass der Traffic belauscht wird oder Third-Parties sich daran zu schaffen machen. Die Injection von nicht-autorisiertem Content oder Exploits ist oft die Folge. Darum sollten Apps idealerweise nur sichereren Traffic wie HTTPS nutzen.

Mit Android 6.0 (API-Level 23) wurden zwei neue Mechanismen eingeführt, die einen besseren Schutz vor unabsichtlichen Regressionen zu Cleartext-Traffic bieten sollen: das Blockieren von Cleartext-Traffic in Produktion und das Erkennen von Cleartext-Traffic während der Entwicklung/der QA. Mehr Informationen dazu bietet der zugehörige Blogpost im Android-Entwicklerblog.

Visual Studio Team Services: Neue Richtlinienoptionen für Pull Requests

Branch-Richtlinien können dabei helfen, die Qualität des Codes sicherzustellen. Allerdings können zu strenge Vorgaben Probleme bei der Entwicklung verursachen: Daher hat das Visual-Studio-Team jetzt neue Optionen für Richtlinien zur Verfügung gestellt, darunter zum Beispiel die neue „Buddy Build“-Richtlinie, die Entwicklern die Möglichkeit bietet, eine Ablaufzeit für Builds festzulegen. Eine weitere Neuerung dieser Richtlinienoption ist, dass kein neuer Build notwendig ist, wenn der Ziel-Branch aktualisiert wird. Alle weiteren Infos zu den neuen Optionen gibt es im Microsoft-Application-Lifecycle-Management-Blog.

Neu in Symfony 3.1: YAML-Deprecations

Bereits in Symfony 2.8 wurden YAML-Deprecations eingeführt, um Konfigurationsdateien mit der YAML-Spezifikation konform zu machen. In Symfony 3.1 erwarten Nutzer weitere Deprecations, die für einige der neuen YAML-Features benötigt werden. So werden beispielsweise der !!php/object-Tag, die Dumper::setIndentation()-Methode und mit %-beginnende Skalare deprecated. Javier Eguiluz erklärt im Symfony-Blog, wie das genau aussieht.

Project Islandwood: iOS-Portierungstool bekommt Unterstützung von Intel

Projekt Islandwood, Microsofts Bridge-Technologie zur Portierung von iOS-Apps auf die Universal Windows Plattform (UWP), erhält jetzt Unterstützung von Intel: Das Unternehmen steuert eine Reihe von Objective-C-Code-Frameworks zur Projektentwicklung bei, darunter unter anderem das Accelerate-Framework, BLAS-APIs, Accelerometer-APIs und Gyroscope-APIs. Auf diese Weise will man es Entwicklern erleichtern, Objective-C-Code für Windows fit zu machen. Wie genau das funktioniert, erklärt Nick Gerard (Program Manager bei Microsoft) im Windows-Blog.

Googles VR View: 360°-VR-Content so einfach wie nie!

Bilder sind in der heutigen Zeit schnell gemacht, doch lassen sich Momente oftmals nur schwer damit einfangen. Sie sind und bleiben flach – etwas, das man anschaut, aber kein Teil davon ist. Mit dem stetigen Wachstum der Virtual Reality besteht allerdings nunmehr die Möglichkeit, wirklich ein Teil der Bilder zu werden. Google Earth hat es vorgemacht: 360°-Fotografien, mit uns in der Mitte. Die neuen VR Views greifen diese Technologie auf und ermöglichen damit auf einfache Weise die Erstellung unserer eigenen Skydomes. Patrick Catanzariti bietet dafür ein ausführliches Quickstart-Tutorial, samt Übersicht zu benötigten Apps, Foto-Nachbearbeitung und Beispielen zur Einbettung in eine Webseite.

PHP-PM sorgt für High-Performance-PHP

PHP-PM ist ein Prozessmanager, Supercharger und Load-Balancer für PHP-Applikationen – und sorgt laut eines Blogposts von Jani Tarvainen im Symfony-Finnland-Blog vermehrt für ein High-Performance-PHP. Dazu sagt Tarvainen:

Instead of creating an exotic high performance runtime for the PHP language, it takes an alternative route to mechanism of running PHP applications with existing runtimes.

So führt PHP-PM PHP-Applikationen als Prozesse aus, die das kontinuierliche Bootstrapping reduzieren, wodurch deutliche Performancesteigerungen erreicht werden sollen. Mehr Informationen dazu bietet der oben genannte Blogpost; PHP-PM steht auf GitHub zur Installation zur Verfügung.

Sinnvolle, pure, funktionale Programmierung – eine Einführung

Funktionale Programmierung erlaubt es, Programme zu vereinfachen, indem sie auf ihre fundamentale Form reduziert werden: Funktionen, die wie mathematische Funktionen funktionieren. Sie kann helfen, Programmierungsfehler zu reduzieren. Mark Brown erklärt die Grundkonzepte der funktionellen Programmierung, wie zum Beispiel pure Funktionen und unveränderliche Werte.

 

Aufmacherbild: Deserted beach tropical beach on Bolilanga Island (modifiziert) von Shutterstock / Urheberrecht: Elena Mirage

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -