Roland Huß' Session von der DevOpsCon 2017

Kubernetes Patterns: Einfache Lösung für Cloud-native Probleme
Keine Kommentare

Die Art und Weise, wie wir Anwendungen für Cloud-native Plattformen wie Kubernetes designen, entwickeln und sie auf solchen ausführen, unterscheidet sich signifikant von traditionellen Ansätzen. Bei der Arbeit mit Kubernetes gibt es weniger Dinge, über die man sich als Entwickler Gedanken machen muss, allerdings gleichzeitig neue Patterns und Praktiken, um alltägliche Probleme zu lösen. In seiner Session von der DevOpsCon 2017 stellt Roland Huß, Principal Software Engineer bei Red Hat, eine Reihe von Patterns für das Erstellen Cloud-nativer Anwendungen vor.

Die von Roland Huß vorgestellten Patterns fassen bewährte Lösungen für wiederkehrende Probleme zusammen und helfen dabei, nicht das Rad neu zu erfinden. Neben einer kurzen Einführung in die Kubernetes-Plattform, stellt unser Speaker Patterns unterschiedlicher Kategorien vor.

DevOps Docker Camp

Sie lernen die Konzepte von Docker und bauen Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf.


Der Speaker: Roland Huß

Roland Huß ist ein Principal Software Engineer bei Red Hat, der unter anderem an Entwicklertools für Kubernetes und OpenShift arbeitet. Er entwickelt seit nunmehr zwanzig Jahren zumeist in Java, hat aber nie seine Wurzeln als Systemadministrator vergessen. Roland ist ein aktiver Open-Source-Enthusiast, Entwickler der JMX-HTTP Bridge „Jolokia“ und betreut das fabric8 Docker Maven Plugin. Er hat eine heiße Leidenschaft für Chilis und leidet heiß mit dem FCN.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -