Außerdem: Neues in Chrome 58 Beta

Fast Forward: Neue Live-Demo von CSS Grid & Android Native Development Kit r14 verfügbar
Keine Kommentare

Heute im Fast Forward: Eine neue Live-Demo von CSS Grid ist verfügbar, Android Native Development Kit r14 ist erschienen und es gibt Neuerungen in Chrome 58. Außerdem gibt es Updates für alle aktuellen Node.js-Versionen und wir zeigen die Vor- und Nachteile von Backend-as-a-Service.

Backend-as-a-Service kann Kosten und Arbeit sparen

Das Akronym „-aaS“ ist eines der großen Buzzwords im Moment. Eine weitere neue Addition ist Backend. Bala Durage Sandamal Siripathi beantwortet, ob das Sinn ergibt und welche Anbieter es gibt. Backend beschreibt, wie alle Leser und Leserinnen wissen, die Business Logic, Datenlogik und Security, während Frontend eher Design, UI und alles andere meint, mit dem User direkt konfrontiert werden. Eine wachsende Anzahl an Apps hat jedoch Backend-Features, wie etwa Bezahl-Service für InGame-Aktionen, Push-Benachrichtigungen und Analytics. Entwickler werden dank BaaS davon entlastet, Backends selber bauen und verwalten zu müssen und können sich auf „wichtigere“ Dinge konzentrieren. Andererseits wird man abhängig vom Betreiber – gerade bei den Big Playern ist diese Sorge wohl unbegründet. Für kleinere Entwickler ist das aber Siripathi zufolge eine vorzügliche Möglichkeit, mit ambitionierten Projekten online zu gehen, zumal viele BaaS zunächst kostenfrei sind. Den ausführlichen Überblick und weitere Pro und Contra findet man hier.

Updates für alle Node.js-Versionen

Mit Node v4.8.1, Node v6.10.1 und Node v7.7.4 sind Updates für alle aktuelle Node.js-Versionen erschienen. Im Fokus stehen dabei mal wieder eine Reihe Bug-Fixes. So wurde etwa die Performance von mehreren APIs verbessert; zudem wurden Probleme mit spawnSync und mit http.request() behoben. Alle Änderungen lassen sich den jeweiligen Changelogs entnehmen:

Dort stehen die einzelnen Versionen auch jeweils zum Download zur Verfügung.

Neues in Chrome 58 Beta

Mit Chrome 58 Beta steht die kommende Version des Google Browsers im Beta-Release-Kanal zum Testen bereit. Im Gepäck hat die neue Chrome-Version einige Neuerungen und Verbesserungen, darunter zum Beispiel vollständigen Support von IndexedDB 2.0. Die neue Version des Standards soll vor allem die Arbeit mit umfangreichen Datensets im Browser vereinfachen und bringt dafür unter anderem ein neues Schema-Management, Bulk-Action-Methoden und einen standardisierten Umgang mit fehlgeschlagenen Abfragen mit.

Außerdem sorgt Chrome 58 Beta für die Verbesserung der iframe-Navigation und auf Mobile Devices können Progressive Web-Apps nun eine vollständig immersive Experience bieten. Darüber hinaus bringt die neue Chrome-Beta auch viele weitere Änderungen und Verbesserungen mit, die im zugehörigen Blogpost übersichtlich zusammengefasst sind. Chrome 58 Beta steht im Beta-Release-Kanal zum Download zur Verfügung.

Neue Live-Demo von CSS Grid

„Ein Layout-Framework ohne das Framework“ – so beschreibt das Mozilla Team CSS Grid. CSS Grid steht aktuell bereits in Chrome 57 und Firefox 52 zur Verfügung und soll sowohl bestehende Layout-Pattern vereinfachen als auch neue Möglichkeiten für das Grafikdesign bieten. Mithilfe einer neuen Live-Demo-Site will das Mozilla-Team nun die Key-Features darstellen und Entwicklern beim Einstieg in die Arbeit mit CSS Grid unter die Arme greifen. Einen Überblick über die neuen Möglichkeiten von CSS Grid bietet auch der zugehörige Blogpost von Ali Spivak im Mozilla-Entwicklerblog.

Android Native Development Kit r14 verfügbar

Die neuste Version des Android Native Development Kit (NDK) – Android NDK r14 – steht ab sofort zur Verfügung. Zu den Highlights der neuen NDK-Version gehört etwa das Update aller Plattform-Header, sodass künftig nur ein Set von Headern ausgegeben wird. Außerdem funktioniert LTO mit Clang nun auch unter Darwin und Linux, und libc++ hat ein Update erhalten. Alle Änderungen in Android NDK r14 sind im Android-Entwicklerblog sowie dem Changelog zusammengefasst. Die neue Version steht auf der Android-Entwicklerseite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -