Außerdem: Neue Apps für GitHub Marketplace

Fast Forward: Meteor 1.5.1 und & CakePHP 3.4.12 sind verfügbar
Kommentare

Heute im Fast Forward: Meteor 1.5.1 verfügbar | CakePHP 3.4.12 ist erschienen | Neue Apps für GitHub Marketplace | Updates für alle Symfony-Versionen | Mozilla spendiert Firefox drei neue Test-Pilot-Experimente | Node v6.11.2 (LTS) verfügbar | Khronos hat OpenGL 4.6 veröffentlicht

Meteor 1.5.1 erschienen

Vor rund zwei Monaten erschien Meteor 1.5; nun steht mit Meteor 1.5.1 das erste Bug-Fix-Update für die Open-Source-Plattform bereit. Im Fokus des Updates stehen vor allem Updates für die genutzten Node-Versionen, doch auch darüber hinaus bringt die neue Meteor-Version viele Verbesserungen mit. Dazu gehört etwa die erste Implementierung eines serverseitigen Render-Pakets (server-render) sowie eine einfachere Bundle-Visualisierung. Verbesserungen gab es auch im Publication- und Subscription-Bereich von Meteor, die Entwicklern die Arbeit erleichtern sollen. Alle Neuerungen sind im zugehörigen Blogpost im Meteor-Blog zusammengefasst.

CakePHP 3.4.12 ist erschienen

CakePHP 3.4.12 ist erschienen – das gab das Entwickler-Team des beliebten Frameworks in einem Blogpost bekannt. Im Gepäck hat das Update verschiedene Bug-Fixes und Verbesserungen. So gibt Cake\Http\Client nun eine 504-HttpException bei einem Timeout aus und IntegrationTestCase generiert nun Form-Tampering-Prevention-Tokens für Request mit Query String Arguments im URL-String korrekt. Alle Änderungen lassen sich im Changelog sowie dem zugehörigen Blogpost im CakePHP-Blog nachlesen. CakePHP 3.4.12 steht auf GitHub als Packaged Release zur Verfügung.

Neue Apps für GitHub Marketplace

Der im Mai gestartete GitHub Marketplace ist um sieben neue Apps gewachsen. Über den Marketplace sollen Entwickler – sei es, ob sie an einem Open-Source-Projekt arbeiten oder eine Softwarefirma aufbauen – Zugang zu neuen Tools bekommen, sie kaufen und integrieren können. Die sieben neu hinzugekommenen Apps verteilen sich auf die vier Kategorien Code Quality/Review, Dependency Management/Security, Localization und Project Management/Time Tracking. Zu ihnen gehören unter anderem Code Climate, das Funktionen wie Automated Code Review und Style Checks für Pull Requests mitbringt, wie auch WakaTime, das Programmieraktivitäten messen und mit den Daten anderer vergleichen kann. Infos zu allen neuen Apps im GitHub Marketplace bietet der entsprechende Blogpost auf GitHub.

Updates für alle Symfony-Versionen

Mit Symfony 2.7.33, 2.8.26, 3.2.13 und 3.3.6 sind neue Maintenance-Updates für alle Symfony-Versionen erschienen. Im Gepäck haben sie zahlreiche Bug-Fixes und Verbesserungen, die jeweils in den zugehörigen Changelogs nachgelesen werden können:

Symfony 3.2.13 ist zudem das letzte Maintenance-Update für den 3.2.x-Release-Zweig. Nutzer dieser Version sollten darum schleunigst auf eine andere Version umsteigen, auch wenn 3.2.x aktuell noch weiter mit Security-Fixes versorgt wird. Die neusten Versionen stehen auf der Produktseite zum Download bereit.

Mozilla spendiert Firefox drei neue Test-Pilot-Experimente

Im Rahmen der sogenannten sogenannte Test-Pilot-Experiments hat Mozilla drei neue Features für den Firefox präsentiert. So bringt das „Voice Fill“-Feature beispielsweise eine Speech-to-Text-Funktionalität, die es  Nutzern erlauben soll Text per Spracherkennung einzugeben – bisher allerdings nur auf Englisch. Hinter „Notes“ verbirgt sich eine Notizblockfunktion, die in der Sidebar sitzt und sich deviceübergreifend synchronisieren lässt. Das Test-Pilot-Experiment Send soll das verschlüsselte Versenden von bis zu ein Gigabyte großen Dateien erlauben. Versendet wird allerdings nur ein Downloadlink, der nach 24 Stunden verfällt. Danach werden Dateien automatisch gelöscht.

Node v6.11.2 (LTS) verfügbar

Mit Node v6.11.2 steht ein neues Bug-Fix-Update für die aktuelle Long-Term-Support-Version der JavaScript-Runtime-Plattform zur Verfügung. Behoben werden verschiedene Probleme; zudem bringt das Update das Upgrade auf OpenSSL 1.0.2.l mit. Alle Änderungen lassen sich dem Changelog im Node.js-Blog entnehmen; dort stehen auch die Installationsdateien bereit.

Khronos hat OpenGL 4.6 veröffentlicht

Die Khronos Group hat im Rahmen der SIGGRAPH 2017 OpenGL 4.6 veröffentlicht. Die neue Version des Grafik-APIs bringt unter anderem die Integration verschiedener ARB- und EXT-Extensions, die von AMD, Intel und NVIDIA entwickelt wurden. Dazu gehört insbesondere auch Support für SPIR-V, eine von Khronos definierte Standard-Zwischensprache für die parallele Programmierung. Für User bedeutet das vor allem eine Vereinfachung ihrer „shader authoring and management pipelines while providing significant source shading language flexibility.“ Alle Informationen zu OpenGL 4.6 fasst die Pressemeldung von Khronos zusammen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -